Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 12:56 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 12:56 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Tourismus in Ägypten floriert wieder

KAIRO. Ägypten steht bei Touristen wieder hoch im Kurs. Die Urlauberzahlen von 2010 sind aber noch lange nicht wieder erreicht.

Urlaubshochburg Hurghada Bild: APA

Die Einnahmen aus diesem Geschäft seien im vergangenen Jahr um 123,5 Prozent auf umgerechnet 6,23 Milliarden Euro in die Höhe geschnellt, sagten Regierungsvertreter am Samstag in Kairo der Nachrichtenagentur Reuters. Die Zahl der Besucher sei dabei um 54 Prozent auf 8,3 Millionen nach oben gegangen.

Die ägyptische Wirtschaft ist stark auf den Tourismus angewiesen, der ausländische Devisen ins Land spült und an dem viele Arbeitsplätze hängen. Nach dem Aufstand gegen den damaligen Präsidenten Hosni Mubarak 2011 und den anschließenden politischen Unruhen ging die Zahl der ausländischen Gäste drastisch zurück. 2010 kamen noch fast 15 Millionen Besucher in das Land der Pyramiden.

Ägypten investiert viel Geld in die Sicherheit, nachdem wiederholt islamistische Anschläge verübt wurden und Reisende deshalb fern blieben. So wurden im Juli 2017 im Badeort Hurghada zwei deutsche Frauen mit Messerstichen getötet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Januar 2018 - 09:49 Uhr
Mehr Wirtschaft

EU-Kommission mahnt Airbnb wegen Regelverstößen ab

BRÜSSEL. Pünktlich zur Hauptreisesaison nimmt die EU-Kommission den US-Zimmervermittler Airbnb ins Visier: ...

Oberösterreich beim Export Nummer eins

LINZ/WIEN. Alle Bundesländer haben 2017 ihre Exporte erhöht.

Markt für Luxusgüter dürfte heuer weiter wachsen

ZÜRICH. Die globale Nachfrage nach Luxusgütern dürfte 2018 weiter zunehmen.

AK-Preisvergleich: Günstigster Einkaufskorb ist teurer geworden

WIEN. Die Arbeiterkammer (AK) hat sich wieder Lebensmittelpreise angeschaut.

Grasser-Prozess : Am 44. Tag wird Grasser weiter einvernommen

WIEN. Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere wird am ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS