Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 26. April 2019, 09:36 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Freitag, 26. April 2019, 09:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Strom in Bulgarien am günstigsten, in Belgien am teuersten

BRÜSSEL. Für Haushalte in der Europäischen Union war Strom 2017 am günstigsten in Bulgarien mit zehn Cent pro Kilowattstunde (kWh), am teuersten in Belgien mit 28 Cent/kWh. Österreich lag im Mittelfeld.

Strompreise sehr unterschiedlich in Europa Bild: Erwin Wodicka

Gas war mit drei Cent/kWh in Rumänien am preiswertesten, am teuersten in Schweden mit zwölf Cent/kWh, gab Eurostat am Dienstag bekannt. In Österreich kostete Strom 19 Cent/kWh und Gas sieben Cent/kWh. 

Die Preise würden aufgrund einen großen Bandbreite von Bedingungen für Angebot und Nachfrage in der EU variieren. Dazu zählten etwa die geopolitische Situation, der nationale Energiemix, Netzkosten, Steuern und Abgaben sowie die Wetterbedingungen, so Eurostat.

In den meisten der 24 EU-Staaten, für die die Preise für Elektrizität zur Verfügung standen, variierte der Strompreis zwischen zehn und 20 Cent/kWh. In der großen Mehrheit jener 21 EU-Staaten, die Daten der Gaspreise liefern konnten, lag der Preis unter acht Cent/kWh. Österreich hatte die fünfthöchsten Stromkosten (von 24 EU-Staaten) und die siebenthöchsten Gaskosten (von 21 EU-Staaten).

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. August 2018 - 18:52 Uhr
Mehr Wirtschaft

Der Alibaba-Chef will die Welt erobern und hält nichts von Skepsis in Europa

HANGZHOU. Der chinesische Online-Milliardär Jack Ma vereinbarte mit Kanzler Kurz Aktivitäten in Österreich.

Kika/Leiner: Neuer Anstrich soll aus Verlustzone führen

WIEN. Eigentümerwechsel, Filialschließungen und Mitarbeiterabbau: 2018 war für Kika/Leiner ein Seuchenjahr.

Lawog: Zweites Standbein als Gemeinde-Dienstleister

LINZ. Die Landeswohnungsgenossenschaft (Lawog), eine der größten gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften des ...

Accenture will in Linz bis 2021 um 100 Leute wachsen

LINZ. Weltweit beschäftigt der Beratungs- und Digitalisierungsdienstleister Accenture fast eine halbe ...

"Angriff der Italiener" auf 3-Banken-Gruppe

LINZ/WIEN. Die Bank-Austria-Mutter UniCredit beantragte für die Hauptversammlung der Bank für Tirol und ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS