Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. Februar 2019, 11:51 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. Februar 2019, 11:51 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Stimmung bei Europas Mittelbetrieben ist so gut wie lange nicht

BRÜSSEL. Die Geschäftslage von Europas Klein- und Mittelbetrieben scheint im zweiten Halbjahr hervorragend zu sein.

Ulrike Rabmer-Koller (WKO) Bild: (Volker Weihbold)

Das hat das KMU-Barometer 2018 ergeben, teilte die Präsidentin des europäischen KMU-Verbandes, Ulrike Rabmer-Koller, am Donnerstag in Brüssel mit. Der Wert ist mit 81,7 Prozent der beste seit 2007.

Gleichzeitig wies sie auf den Arbeitskräftemangel hin, der zum Hauptproblem für die Unternehmen geworden sei. Sie plädierte dafür, dass Asylwerber, die eine Lehre machen, nicht abgeschoben werden. Die nördlichen und zentralen EU-Länder haben sich beim Index gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 von 83,2 auf 83,7 verbessert, die südlichen von 77,7 auf 76,9 Prozent verschlechtert.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Oktober 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Wiener Börse streicht Pflicht zum Quartalsbericht

WIEN. Die Wiener Börse lockert ihre Auflagen für die Quartalsberichterstattung für Unternehmen im ...

Laudamotion verschärft Regeln fürs Handgepäck

SCHWECHAT. Die Ryanair-Tochter Laudamotion übernimmt die neuen Handgepäck-Regeln ihres Mutterkonzerns.

Borealis mit mehr Umsatz, aber weniger Gewinn

WIEN/LINZ. Der Chemiekonzern Borealis, an dem die OMV 36 Prozent hält, hat 2018 seinen Umsatz um ein ...

Inflation sank auf tiefsten Stand seit zwei Jahren

WIEN. Die typischen täglichen Einkäufe kosteten in Österreich im Jänner im Jahresabstand im Schnitt um 0,4 ...

Huawei: "Wir installieren keine Hintertüren, um Daten abzusaugen"

WIEN/SHENZHEN. Der stark wachsende chinesische Telekomkonzern versucht, die Spionage-Vorwürfe der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS