Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 22. Jänner 2019, 08:52 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 22. Jänner 2019, 08:52 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Oberösterreicherin neue Chefin für Google-Österreich

WIEN. Der US-Internetkonzern Google hat in Österreich bald eine neue Chefin. Die Oberösterreicherin Christine Antlanger-Winter (38) wird ab Jahresbeginn bei Google Austria als Country Director die Geschäftsleitung übernehmen.

Christine Antlanger-Winter folgt auf Markus Kienberger. Bild: Google Austria

Der bisherige Google-Austria-Chef Markus Kienberger verließ die Firma mit Ende Juni. Kienberger stand zuletzt sechs Jahre als Country Manager an der Spitze der Google-Tochter in Österreich. 

Antlanger-Winter ist Absolventin der FH Hagenberg in Medientechnik und -design (OÖ). Vor ihrem Wechsel zu Google war sie CEO von Mindshare Österreich und zehn Jahre lang als Mitglied der Geschäftsführung für die digitale Entwicklung von Mindshare verantwortlich. Google Austria hatte zuletzt laut Firmenbuch 18 Mitarbeiter.

"Christine Antlanger-Winter wird in ihrer neuen Funktion bei Google neben der Geschäftsleitung auch wichtige Themen wie Innovation und digitale Bildung weiter vorantreiben", kommentierte Philipp Justus, Vice President Google Central Europe, in einer Aussendung am Donnerstag die Personalia. "Wir wollen österreichischen Unternehmen helfen, Strategien und Lösungen zu entwickeln die ihnen Chancen für Wachstum und Erfolg bieten", sagte Antlanger-Winter. Auch die Bereiche Cloud und Machine Learning würden eine wichtige Rolle in ihrer Strategie spielen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 08. November 2018 - 14:37 Uhr
Mehr Wirtschaft

Die voestalpine steht vor der nächsten Verurteilung in einem Kartellverfahren

LINZ. Nach der Razzia in Linz im September 2017 ist ein Urteil in diesem Frühling zu erwarten

Tojners Gemeinnützige und ihre Wurzeln am Traunsee

Wie es zum Streit um 40 Millionen Euro mit dem Burgenland kam

Wie die "Perle Afrikas" heimische Firmen anlockt

café+co importiert Kaffeebohnen aus Uganda nach Wien, Gmundner Betrieb vertreibt Solarsysteme.

Gerangel um die Aufsicht in der ÖBAG

Personalia: Die Beteiligungsholding der Republik bekommt heute einen neuen Namen – um die handelnden ...

Börse: Neues Segment für kleine Unternehmen

WIEN. Mit dem "direct market plus" ist gestern ein neues Segment für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS