Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 19. April 2019, 00:15 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Freitag, 19. April 2019, 00:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

"Modell Europa" am Scheideweg

WIEN. Aus Sicht des Chefs des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo), Karl Aiginger, ist das europäische Modell derzeit in einer entscheidenden Phase.

"Modell Europa" am Scheideweg

Wifo-Chef Karl Aiginger Bild: Reuters

Einerseits wirtschaftlich, weil es seit Beginn der Finanzkrise kein wirkliches Wachstum mehr gebe, und andererseits wegen der internen Stabilität.

Europa müsse dynamischer werden, sagte Aiginger gestern bei einem Pressegespräch in Wien. Anlass dafür war eine Konferenz des europäischen Strategie-Forschungsprogramms "WWWforEurope" (Welfare, Wealth, Work), das vom Wifo geleitet wird. Die Ergebnisse sollen Ende März 2016 präsentiert werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Mai 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Nur wenige nehmen sich den Karfreitag als persönlichen Feiertag

LINZ. Oberösterreichs Arbeitnehmer zeigen der umstrittenen Polit-Lösung rund um den Karfreitag die kalte ...

Politik will die heimischen Molkereien in einen Dachverband zwingen

LINZ/WIEN. Unter den gut 25.000 österreichischen Milchbauern herrscht Nervosität, weil der ...

Ohlsdorfer Bootsbauer expandiert an die Côte d‘Azur

LINZ. Der Ohlsdorfer Bootsbauer Frauscher hat am vergangenen Montag eine Niederlassung bei Saint-Tropez an ...

"Gründer brauchen Mut, Fleiß und eine Portion Glück"

LINZ. Das Land Oberösterreich vergibt beim Wirtschaftspreis den Preis für die Zukunftshoffnung.

Rückschlag für geplante Fusion von Miba mit Zollern

LAAKIRCHEN. Ein möglicher Zusammenschluss der Gleitlagerhersteller Miba aus Laakirchen und Zollern-BHW ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS