Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. September 2018, 11:15 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. September 2018, 11:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Modekette Charles Vögele geht an einen Fonds

GRAZ. Es war im letzten Augenblick: Gestern haben die Insolvenzverwalter Norbert Scherbaum und Clemens Jaufer den Gläubigerausschuss darüber informiert, dass es ein verbindliches Angebot für Charles Vögele gibt.

Zwei Bieter für Vögele

Bild: VOLKER WEIHBOLD

Die Modekette geht an den auf Handel spezialisierten Restrukturierungsfonds GA Europe mit Sitz in München.

"Damit sind der Fortbetrieb und die Finanzierung eines 20-prozentigen Sanierungsplans gesichert", schreiben die Insolvenzverwalter. Damit die Sanierung gelingen kann, werden allerdings 15 der 102 Filialen in den nächsten Tagen zugesperrt, 30 könnten es insgesamt werden. In Oberösterreich sind die Filialen in Haid und Schwanenstadt von der ersten Schließungswelle betroffen. Die Belegschaft ist bereits informiert.

GA Europe hat schon Charles Vögele in den Niederlanden übernommen. Ein Knackpunkt bei der aktuellen Übernahme waren die Namensrechte. Hier hat sich der neue Eigentümer mit Schweizer Banken geeinigt. In den nächsten Wochen liefert der bisherige Lieferant Ware im Wert von zehn Millionen Euro.

"Es freut mich, dass die Zerschlagung des Unternehmens doch noch verhindert werden konnte, und ich bedanke mich für die extreme Loyalität der Belegschaft in den vergangenen schwierigen Wochen", wird Geschäftsführer Thomas Krenn zitiert. (sib)

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. September 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Zetsche tritt 2019 bei Daimler ab - Källenius wird Nachfolger

STUTTGART. Spekuliert wurde schon länger, nun schafft Daimler Fakten.

Runtastic-Mitgründer Gschwandtner: "Bin immer eine Extra-Meile gelaufen"

LINZ. Florian Gschwandtner über seinen harten und erfolgreichen Weg mit der Fitness-App.

Knalleffekt in der Sparkasse Oberösterreich: Walzhofer bleibt doch

LINZ. Diese Nachricht überraschte am Dienstagnachmittag selbst Brancheninsider: Herbert Walzhofer bleibt ...

Welser TGW-Gruppe legt trotz zögerlicher Briten zu

LINZ. Der Brexit und seine nicht absehbaren Folgen sind für viele heimische Firmen ein Risiko.

BMW liefert seine Motoren von Steyr nun auch nach Mexiko

STEYR/MÜNCHEN. Die 3er-Serie soll mit Motoren aus Oberösterreich ausgestattet werden – Autokonzern ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS