Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 05:42 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 05:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Leitl-Werke: Die 5. Generation übernimmt

EFERDING. Martin Leitl übergibt die Firmenleitung des 120 Jahre alten Familienunternehmens an seinen Neffen Stefan Leitl.

leitl

Andreas Gibus, Stefan Leitl, Martin Leitl, Christoph Leitl Bild:

1895 gründeten die Bauernsöhne Leopold und Johann Obermayr in Polsenz bei Eferding ein Ziegelwerk. Mit der Übernahme des Unternehmens durch Schwiegersohn Carl Leitl im Jahr 1931 firmiert der Ziegelproduzent unter dem Familiennamen Leitl. Auf Carl Leitl folgten Sohn Karl und dann dessen Söhne Christoph und Martin. Mit dem Sohn von Christoph übernimmt nun mit Stefan Leitl die 5.Generation die Führung der Bauhütte Leitl-Werke. Als Co-Geschäftsführer fungiert Andreas Gibus, der seit 16 Jahren die Geschicke des international agierenden Unternehmens mitbestimmt.

Zum Stammwerk in Eferding kamen im Lauf der Zeit weitere Niederlassungen in unterschiedlichen Geschäftsfeldern dazu. Aktuell sind es neun Standorte – davon sieben im benachbarten Ausland – die in unterschiedlichen Bereichen der Baustoffindustrie bzw. im Bereich baunaher Produkte und Dienstleistungen tätig sind.

Kommentare anzeigen »
Artikel 01. Juni 2017 - 10:23 Uhr
Mehr Wirtschaft

Fiskalrat erwartet schon für heuer ein Nulldefizit beim Staatshaushalt

WIEN. Gute Konjunktur und niedrige Zinsen für die Staatsschulden helfen dem Finanzminister.

Das schwierige Geschäft entlang der Autobahnen

ST. PÖLTEN. Der Raststättenbetreiber Rosenberger ist pleite, Landzeit ist mit dem Geschäft zufrieden, ...

Die lange Liste des neuen Landesrats für Wirtschaft

LINZ. Der neue Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner stellte gestern, Montag, bei seiner ...

FACC fordert zehn Millionen Euro von Ex-Vorständen

RIED IM INNKREIS. Innviertler Flugzeugzulieferer wirft Walter Stephan und Minfen Gu ein "mangelndes ...

voestalpine bleibt Briten auch bei hartem Brexit treu

LINZ/WIEN. Konzernchef Wolfgang Eder erwägt keinen Abzug des Linzer Stahlkonzerns aus Großbritannien.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS