Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 02:11 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 02:11 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

IT-Unternehmen S&T erhöht Gewinnprognose

LINZ. Der in Frankfurt börsenotierte Linzer IT-Dienstleister hat seine Prognosen für den Betriebsgewinn (Ebitda) für das Gesamtjahr 2018 angehoben. Ging das Unternehmen bisher von mindestens 80 Millionen Euro aus, sind nun mindestens 88 Millionen Euro das Ziel. 

S&T-Vorstandschef Hannes Niederhauser Bild: vowe

Für das Geschäftsjahr 2018 fehle nun noch der Schlussspurt. "Aber wir sehen erfreulicherweise bereits heute, dass wir unsere Ebitda-Prognose von mindestens 80 Millionen Euro auf mindestens 88 Millionen Euro übertreffen werden", sagte Vorstandschef Hannes Niederhauser heute, Freitag.

Bis 2023 sollen die Umsätze auf mehr als zwei Milliarden Euro verdoppelt werden, das Ebitda solle zugleich überproportional auf mehr als 200 Millionen Euro steigen, wurde bekräftigt.

In den ersten neun Monaten 2018 ist der Umsatz um rund 12 Prozent auf 660 Millionen Euro angestiegen. Allein im 3. Quartal gingen die Erlöse um rund 15 Prozent auf 237,3 Millionen Euro nach oben.

Das EBITDA stieg in den ersten neun Monaten 2018 um ein Drittel auf 57,2 Millionen Euro. Das Konzernergebnis legte in den ersten drei Quartalen um mehr als 77 Prozent auf 27,3 Millionen Euro zu. Den Gewinn je Aktie gab das Unternehmen per Ende September mit 40 Cent (Vorjahr: 24 Cent) an.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 09. November 2018 - 10:07 Uhr
Mehr Wirtschaft

"Europa hat den Anschluss verloren"

LINZ. Ex-Magna-Chef Siegfried Wolf über EU, Russland, Mobilität, Gürtel und Hosenträger.

Straße für Start-ups in Linz: "Einzigartig in Europa"

LINZ. In Tabakfabrik entstand "Strada del Start-up" für eine Million Euro.

KTM mit Nebengeräusch

Rund um den Innviertler Motorradbauer KTM köcheln dieser Tage Veränderungen im Personalbereich in Form ...

Budgetstreit: Italiens Regierung spielt auf Zeit

BRÜSSEL. In der Nacht auf Mittwoch ist die Frist für die Überarbeitung des Budgetvorschlags abgelaufen.

Arbeitsmarkt: "Wir müssen die Leute motivieren, einen Abschluss zu machen"

LINZ. "Industrie im Dialog": Experten über fehlende Motivation und Qualifikation.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS