Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 23. September 2018, 04:36 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 23. September 2018, 04:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

ING-Bank streicht deutliche Gehaltserhöhung für Chef

AMSTERDAM. Die niederländische Großbank ING hat die geplante Gehaltserhöhung für ihren Chef zurückgenommen. Ihm waren 50 Prozent mehr versprochen worden - allerdings hagelte es starke öffentliche Proteste.

In den Niederlanden gibt es Aufregung um Ralph Hamers.  Bild: Reuters

In der vergangenen Woche hatte die Bank angekündigt, das Gehalt von Bank-Chef Ralph Hamers von zwei auf mehr als drei Millionen Euro pro Jahr zu erhöhen. Dies löste Proteste bei Kunden, Bankmitarbeitern und Politikern aus. Die Regierung forderte die Bank auf, die Erhöhung zurückzuziehen, und drohte mit gesetzlichen Maßnahmen. Hunderte von Kunden kündigten ihre Konten bei der ING.

Heute, Dienstag, teilte die Bank mit, das Gehalt des Chefs statt 50 um rund zwei Prozent zu erhöhen. Damit solle weiterer Schaden von der Bank abgewendet werden.

Während der Bankenkrise 2008 hatte der niederländische Staat die ING mit 10 Milliarden Euro vor dem Umfallen gerettet. Die Bank hatte das Geld zurückbezahlt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Jeroen van der Veer, bedauerte unterdessen die Unruhe: "Der Rat hat die öffentliche Reaktion in den Niederlanden über diese sensible Frage unterschätzt."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. März 2018 - 11:18 Uhr
Mehr Wirtschaft

Kika/Leiner - 830 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs

WIEN. Bei den Möbelketten kika und Leiner werden von den 1.121 Mitarbeitern, die österreichweit ...

Steyrer HTL als Elite-Schmiede

Seit 1874 bildet die HTL Steyr Techniker aus. Aber wie kommt es, dass darunter auch viele prominente ...

Der Meister ist nun gleich viel wert wie ein Bachelor oder ein Ingenieur

WIEN. Gleichstellung im Bildungsniveau soll bessere internationale Vergleichbarkeit bringen.

Kino-Sterben in Oberösterreich gestoppt, alle ziehen an einem Strang

Neue Dachmarke von großen und kleinen Kinobetreibern: "OÖKinos. Do schau her."

Flixbus-Konkurrent testet Fahrten nach Deutschland

PARIS. Der französische Fernbusanbieter Ouibus fühlt mit kleinen Schritten im deutschen Markt vor, der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS