Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 14:41 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 14:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Börsespiel: Handeln und wertvolle Preise gewinnen

LINZ. Übermorgen, Donnerstag, geht es los – Auto als Hauptpreis – Auch Schüler und Schulklassen sind dabei.

Börsespiel: Handeln und wertvolle Preise gewinnen

Hauptpreis: Citroën C3 Aircross Bild:

Spielerisch in die Welt der Börsen eintauchen: Ab Donnerstag, 5. Oktober, ist das wieder möglich. Dann beginnt das OÖN-Börsespiel in Zusammenarbeit mit Raiffeisen Oberösterreich. Ohne reales Risiko können die Teilnehmer Erfahrungen an den Finanzmärkten sammeln, deren Mechanismen kennenlernen und Preise im Wert von mehr als 30.000 Euro gewinnen.

Acht Wochen lang ist es möglich, mit Wertpapieren an den führenden Börsen der Welt zu handeln. Es gewinnt jener Teilnehmer, der aus dem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro am meisten macht.

Dabei gibt es unterschiedliche Wertungen. Der Hauptpreis ist ein Citroën C3 Aircross im Wert von 15.500 Euro – von Kepler-Fonds KAG und Autowelt Linz. Weitere Preise sind eine New-York-Reise, Zertifikat-Gutscheine, Fondsanteile, Einkaufsgutscheine und ein Wellness-Wochenende. In der Schülerwertung geht es um ein iPad, ein iPhone und VIP-Karten für die Gala-Nacht des Sports der OÖNachrichten. Bei den Schulklassen gibt es einen Abenteuer-Ausflug, eine Konzertfahrt und einen Kinobesuch für die ganze Klasse zu gewinnen.

Erstmals "Regionen-Rallye"

Zum ersten Mal werden heuer auch die Besten in sechs Regionen ausgezeichnet, die Kepler-Fonds-Gutscheine à 500 Euro bekommen. Die Regionen richten sich nach den Lokalausgaben der OÖNachrichten.

Sie können sich jetzt schon für das Börsespiel anmelden unter www.oon-boersespiel.at

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 03. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

EU-Kommission mahnt Airbnb wegen Regelverstößen ab

BRÜSSEL. Pünktlich zur Hauptreisesaison nimmt die EU-Kommission den US-Zimmervermittler Airbnb ins Visier: ...

Oberösterreich beim Export Nummer eins

LINZ/WIEN. Alle Bundesländer haben 2017 ihre Exporte erhöht.

Markt für Luxusgüter dürfte heuer weiter wachsen

ZÜRICH. Die globale Nachfrage nach Luxusgütern dürfte 2018 weiter zunehmen.

AK-Preisvergleich: Günstigster Einkaufskorb ist teurer geworden

WIEN. Die Arbeiterkammer (AK) hat sich wieder Lebensmittelpreise angeschaut.

Grasser-Prozess : Am 44. Tag wird Grasser weiter einvernommen

WIEN. Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere wird am ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS