Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 19. August 2018, 14:06 Uhr

Linz: 31°C Ort wählen »
 
Sonntag, 19. August 2018, 14:06 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Baufirma "my home" insolvent

MARCHTRENK. Die my home Bau- u. Ausführungs-GmbH in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ist insolvent.

Bernis Backstube insolvent: Die Passiva sollen 1,2 Millionen Euro betragen

My home hat offenbar Liquiditätsprobleme nach einem Großauftrag. Bild: Erwin Wodicka

Offenbar hat ein Großauftrag das Unternehmen, das 33 Mitarbeiter beschäftigt, vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten gebracht. Die Firma soll weitergeführt werden. Aktiva von rund 370.000 Euro stehen 4,4 Mio. Euro an Passiva gegenüber. Betroffen sind 65 Gläubiger, berichtete Creditreform am Freitag.

Das Unternehmen plant und baut hauptsächlich Einfamilienhäuser. Als Insolvenzursache wird aber ein Großprojekt genannt: Dabei sei der finanzielle Rahmen der Bank zu gering gewesen und kurz vor Projektende das Konto gesperrt worden. Die Fertigstellung musste somit aus dem Tagesgeschäft finanziert werden. Die Folge war ein Liquiditätsengpass. Ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung wurde beim Landesgericht Wels beantragt. Anlass zu Optimismus gibt, dass im Jänner eine Projektabrechnung eine größere Summe in die Kassa spülen soll.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 22. Dezember 2017 - 13:19 Uhr
Mehr Wirtschaft

Die Freundschaft und das Gas: Putin heute bei Kneissl-Hochzeit und Merkel

GAMLITZ/BERLIN. Erster bilateraler Besuch von Russlands Staatschef in Berlin seit Beginn der Ukraine-Krise.

Kika/Leiner-Sanierung: Keine harten Einschnitte in Oberösterreich

ST. PÖLTEN. Doppelstrategie: Neu gebautes Logistikzentrum in Leonding braucht Mitarbeiter – Gruppe ...

Gmundner Keramik: "Das darfst nicht auslassen"

GMUNDEN. Der Salzburger Firmenübernehmer Markus Friesacher will dem Traditionsunternehmen eine lange Leine ...

Nach acht Jahren Rosskur dürfen die Griechen wieder durchatmen

ATHEN/FRANKFURT. Am Montag endet das vorerst letzte Hilfsprogramm für den schwer verschuldeten Staat.

Intersport trotzt stagnierendem Markt im heimischen Sporthandel

WELS. Händlerverbund steigerte Umsatz im ersten Halbjahr um 14 Prozent – Chef rechnet mit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS