Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. März 2019, 00:45 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. März 2019, 00:45 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Mysteriöse Explosion verblüfft Astronomen

SEATTLE. Eine ungewöhnliche Explosion am Nachthimmel lässt Astronomen rätseln

9 Kommentare nachrichten.at/apa 11. Januar 2019 - 11:29 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
glindan (630) 12.01.2019 11:35 Uhr

Naja, ganz so konfus wie beschrieben ist das jetzt nicht. Man geht im Moment wohl eher davon aus, dass sich ein extrem massereicher Stern in eine Supernova verwandelt hat. Die wird dann ab einer bestimmten Masse entweder zu einem Neutronenstern oder, wenn die Masse ausreichend groß war, zu einem schwarzen Loch, so zumindest die Theorie. Da man eine so starke SN das erste Mal beobachten konnte, ist man jetzt natürlich neugierig, wie sich der Vorgang weiter entwickelt und ob sich die geltende Theorie bestätigt oder ob man sie über den Haufen werfen muss. Ich bin jedenfalls gespannt, was drauß wird (wenn's denn für unsere/meine beschränkte Lebenserwartung schnell genug geht).

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herst (10576) 11.01.2019 16:05 Uhr

Könnte auch ein verwirrter Gedankenblitz der FPÖ oder der Republikaner gwesn sein. Man muss da schon mehrere Möglichkeiten in Betracht ziehen, was das gwesn sei kunnt ...😈😎

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jack_candy (4163) 11.01.2019 16:32 Uhr

Aber deren Gedankenblitze - wenn überhaupt vorhanden - leuchten nicht so hell und energiereich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
boris (1260) 11.01.2019 15:19 Uhr

Ich bin immer wieder begeistert, welch Einblicke heutzutage möglich sind. Allerdings sehen wir (eigentlich die astronomischen Wissenschafter) im All immer nur Dinge aus ferner Vergangenheit (real geschah es ja vor etwa 200 Mio Jahren und erst jetzt ist die Strahlung bei uns eingelangt) und ziehen daraus Schlüsse, was es gewesen sein könnte. Wenn man die "dogmatischen Lehren" der Religionen damit vergleicht biegen sich "die Hühner am Steilhang" vor Lachen über deren Erklärung von der Entstehung der Welt - quasi hat der Superhandwerker Gott sie in 7 Tagen erschaffen - auch wenn die 7 Tage nur symbolisch zu verstehen sind, so sollten sich die Religionen von solchem Unsinn doch ziemlich deutlich verabschieden, um nicht ihre "Glaubwürdigkeit" noch tiefer absinken zu lassen und als das bezeichnen, was diese Geschichten tatsächlich sind - nämlich "Phantasien" von Leuten, die mangels technischer Voraussetzung keine Chance hatten, den Dingen wirklich auf den Grund zu gehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (50699) 11.01.2019 14:48 Uhr

bin schon gespannt wieviel und wann Schrott aus dem All runterfällt und irgendeinmal ein Unheil verursacht .

Das Foto schaut aus wie eine Sanduhr , hat der Bigboss " Gott " das Ende eingeläutet ? zwinkern zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1633) 11.01.2019 13:02 Uhr

Was man mit Computern heutzutage für schöne Grafiken machen kann...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gugelbua (19280) 11.01.2019 12:25 Uhr

hat sicher der liebe Gott wieder in seinem Physiklabor experimentiert grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
danube (1633) 11.01.2019 13:04 Uhr

da ist jemandem - bewusst oder nicht - aufgefallen, welchen Zweck die ganze NASA Show hat...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Fortunatus (9427) 11.01.2019 11:57 Uhr

Vielleicht kann man so ein physikalisches Ereignis eines Tages zur Energiegewinnung in viel kleinerem Masse auch auf unserem Planeten erzeugen.
Sag niemals Nie!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS