Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Februar 2019, 12:39 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Februar 2019, 12:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Kommissar Zufall: Gestohlener Ehering nach fünf Jahren aufgetaucht

MÜNSTER. Bayerischen Schleierfahndern hat es ein Mann aus Nordrhein-Westfalen zu verdanken, wenn er demnächst seinen vor fünf Jahren gestohlenen Ehering wieder überstreifen kann.

Das Schmuckstück war vor mehr als fünf Jahren aus der Wohnung des Mannes in Castrop-Rauxel gestohlen worden, teilte die deutsche Polizei am Montag mit. Seitdem blieb es verschollen. Bis vergangenen Freitag: Am Abend stoppten Beamte nahe der tschechischen Grenze einen Wagen mit zwei Männern und zwei Frauen. Weil eine 61-Jährige zur Fahndung ausgeschrieben war, nahmen die Beamten den Wagen genauer unter die Lupe und fanden neben weiterem Schmuck auch den Ring, der in einer Fahndungsdatei erfasst war.

Die Polizei stellte die Schmuckstücke bei der Durchsuchung an der A6 bei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) sicher und nahm die 61-Jährige vorläufig fest. Einstweilen kann sich der Ehemann nicht nur auf den Ring freuen, sondern auch auf seinen zehnten Hochzeitstag im Sommer - sofern die Ehe noch Bestand hat.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Februar 2019 - 16:00 Uhr
Mehr Weltspiegel

"Du hättest tschüss sagen können" - Saudi-Araber fliehen vor Familie

BERLIN/RIAD/EU. Noch ein letztes Mal stiehlt die junge Frau mit den langen schwarzen Haaren das Handy ...

Vor 20 Jahren endete die Jagd auf den Staatsfeind der Türkei

ANKARA. PKK-Chef Öcalan: Seine Autorität ist auch in der Haft ungebrochen.

Von Menschen und Mauern

"Auf die Daua hüft ka Maua", sagt der Volksmund. Dennoch wurden noch nie so viele Zäune, Grenzen und ...

Missbrauchsfälle in Lügde: Weitere Tatverdächtige

LÜGDE. Auch heftige Vorwürfe wegen Behördenversagens.

Eisbären: Jetzt soll das Militär helfen

MOSKAU. Wegen der vielen Eisbären in einer russischen Siedlung nördlich des Polarkreises soll nun das ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS