Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 02:05 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 02:05 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Australier wehrte Pfeil-Angriff mit Smartphone ab

BRISBANE. Der Angriff war ganz alter Art, die Rettung sehr modern: Mit seinem Smartphone hat ein Australier einen Pfeil abgewehrt, den ein Nachbar auf ihn geschossen hatte.

Australier wehrte Pfeil-Angriff mit Smartphone ab

Das durchbohrte Handy Bild: NSW POLICE FORCE via REUTERS

Die beiden 39 und 43 Jahre alten Männer waren in der Hippie-Gemeinde Nimbin an der australischen Ostküste aneinandergeraten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Plötzlich ging der Jüngere mit Pfeil und Bogen auf den Älteren los.

Der 43-Jährige wollte die Szene mit seinem Smartphone fotografieren, als der Angreifer auch schon einen Pfeil auf ihn abfeuerte. Das Geschoss durchbohrte das Handy, blieb aber stecken. Nur die Spitze kam durch. So kam der Mann mit einer Kratzwunde am Kinn davon.

Der Angreifer wurde festgenommen, kam gegen Kaution aber frei. Nächsten Monat soll er vor Gericht kommen. Zum Hintergrund des Streits, der sich am Mittwoch zugetragen hatte, machte die Polizei keine näheren Angaben.

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. März 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Weltspiegel

Nach Boeing-Absturz prüfen USA Sicherheitszertifizierung für 737 Max

WASHINGTON. Die US-Regierung hat eine Überprüfung angeordnet, ob es bei der Sicherheits-Zertifizierung der ...

Flugzeug brannte bei Landung in Teheran: 50 Passagiere an Bord

TEHERAN. Auf dem Flughafen Mehrabad in Teheran ist ein Flugzeug in Brand geraten.

Schüsse in Utrecht: Brief deutet auf "terroristisches" Motiv hin

UTRECHT. Nach den tödlichen Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht verdichten sich die Hinweise auf ein ...

Papst lehnt Rücktritt von verurteiltem Kardinal ab

ROM/ VATIKAN. Papst Franziskus hat den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon, der in Frankreich wegen ...

Rohrbruch in Gefängnis: Gefangene auf Urlaub zu Hause

BERLIN. Ein Berliner Gefängnis ist nach einem Rohrbruch am Dienstag verwaist.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS