Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Juli 2018, 23:24 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Juli 2018, 23:24 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Zoo tötete neun gesunde Löwenjunge

BORAS. In einem Zoo in Südschweden sind über mehrere Jahre hinweg immer wieder gesunde Löwenjunge getötet worden.

Löwenjunge Löwen Löwenbabys

(Symbolfoto) Bild: colourbox,de

Insgesamt seien neun Jungtiere eingeschläfert worden, berichtete der Fernsehsender SVT. Der Direktor des Borås Tierparks, Bo Kjellson, sagte dem Sender: "Man kann sie nicht alle behalten." Als die Aggression in der Gruppe zu groß geworden sei, habe man sie töten müssen.

Mehrere Medien hatten darüber berichtet. Für eine Löwenherde sei es sehr wichtig, Junge zu bekommen, um natürliche soziale Verhaltensweisen auszubilden, erklärte der Zoo. Nach der Geburt habe man versucht, Platz in anderen Tierparks für sie zu finden. Es habe aber keinen Zoo gegeben, der die eineinhalb Jahre alten Löwen habe aufnehmen können.

Man könne Tiere in diesem Alter leicht für "Kinder" halten, sie seien aber bereits "junge Erwachsene", betonte der Zoo auf Facebook. In der Wildnis verließen sie die Familienherde, weil die älteren Tiere sie nicht mehr akzeptierten. Die Löwenjungen hatten bereits Namen bekommen, hießen Simba, Nala, Sarabi, Rafiki, Kiara, Banzai, Kovu, Potter und Weasley.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Januar 2018 - 18:19 Uhr
Mehr Weltspiegel

Inder überlebte 1,4 Kilo schweren Tumor am Hals

NEU-DELHI. 20 Jahre ignorierte der indische Bauer Somai (55) einen Tumor an seinem Hals – bis die ...

Dampfleitung explodierte: Fünf leicht Verletzte

NEW YORK. Die Explosion einer Dampfleitung hat in New York zu einer riesigen Dampfwolke in der Nähe des ...

"Wie ein Kartenhaus": Kirche "Sacre Coeur" bei Brand eingestürzt

GENF. In der Kirche Sacre Coeur in Genf ist am Donnerstagnachmittag ein Brand ausgebrochen: Drei ...

Tausende Fluggäste in Belgien von Luftraum-Sperre betroffen

BRÜSSEL. Mitten in der Ferienzeit sind Tausende Passagiere von Flugausfällen und -verspätungen in Belgien ...

Fast 40 Grad: Zahl der Hitzetoten in Japan stieg weiter

TOKIO. Die extreme Sommerhitze in Japan hat weitere Opfer gefordert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS