Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 15:42 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 15:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Venezuela: Drei Millionen flohen vor dem Mangel

GENF / CARACAS. Der Massenexodus aufgrund der schweren Wirtschaftskrise in Venezuela setzt sich laut UNO ungebremst fort.

2 Kommentare OÖN 09. November 2018 - 00:04 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
haraldkoenig (272) 09.11.2018 11:24 Uhr

Ich war oft in Venezuela, schade dass es Politiker immer wieder schaffen ihr Land völlig zu ruinieren obwohl es so reich an Bodenschätzen wäre (Öl, Gold ..). Auch touristisch wäre viel mehr aus Venzuela zu machen... Die Gran Sabana hat mich zB sehr beeindruckt...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Istehwurst (4871) 09.11.2018 03:25 Uhr

Schon 2011 war dort nichts mehr zubekommen. Hier gibt es nur ganz reich oder bettelarm. Solange Manduro an der Macht ist wird der Exodus weiter gehen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS