Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 17:03 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 17:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

US-Kirche feierte Gottesdienst für Sturmgewehr AR-15

NEWFOUNDLAND (PENNSYLVANIA). Eine Religionsgemeinschaft feierte am Mittwoch eine Zeremonie für ihre AR-15-Gewehre. Die Anwesenden hatten ihre Waffen dabei und trugen Kronen aus Patronen. Mit demselben Sturmgewehr wurden zuletzt die Schüler von Parkland getötet. Auch der Todesschütze in Las Vegas schoss damit.

USA-GUNS/CHURCH

Den Segen bekam nur, wer ein Sturmgewehr zur Messe mitbrachte. Bild: reuters

Es sind bizarre Szenen, die sich in der Kirche in Newfoundland im US-Bundesstaat Pennsylvania abspielten. Am Mittwoch versammelten sich hunderte Gläubige der „World Peace and Unification Sanctuary“- Kirche, um eine Messe für das Sturmgewehr AR-15 abzuhalten. Das Gewehr AR-15 ist exakt jene Waffe, die bereits bei mehreren tödlichen Schießereien und Amokläufen in den USA zum Einsatz kamen.

Auch Todesschütze schoss damit

Sowohl der Todesschütze von Las Vegas, Stephan Paddock, zielte damit auf seine Opfer, als auch der Amokläufer, der den Kindern der Sandy-Hook-Grundschule damit das Leben nahm. Zuletzt tötete auch der Amokläufer von Parkland seine Opfer damit.

Während der Messe sagte der Prediger Hyung Jin Moon, dass Gott den Menschen das Recht auf das Tragen von Waffen gegeben habe. Bei der AR-15 handle es sich um „den eisernen Stab“ aus der „Offenbarung des Johannes“, so der Prediger. In der Bibelstelle hieße es: „Und wer da überwindet und hält meine Werke bis ans Ende, dem will ich Macht geben über die Heiden, und er soll sie weiden mit einem eisernen Stabe“.

Hyung Jin Moon ist der jüngste Sohn von Sun Myung Moon, dem Gründer der auch als Moon-Sekte bekannte Vereinigungskirche.

"Gläubige" ließen Waffen segnen

Alle Männer waren in Schwarz gekleidet, die Frauen in Weiß. Bewaffnete Pastoren und Frauen präsentierten voller Stolz ihre Gewehre - dazu trugen einige Kronen, gefertigt aus Patronen. Viele hielten die Waffen während der Predigt in der Hand und ließen sie segnen. Den Segen bekam nur, wer ein Sturmgewehr zur Messe mitbrachte.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 01. März 2018 - 07:56 Uhr
Mehr Weltspiegel

Spanier tötete und zerstückelte Mutter und aß Leichenteile

MADRID. Seine Mutter hat ein Spanier nach Polizeiangaben getötet, zerstückelt und zusammen mit seinem Hund ...

Französische Polizei nahm "Gelbwesten"-Anführer in Grenoble fest

GRENOBLE/PARIS. Kurz vor neuen Protesten der "Gelbwesten" hat die französische Polizei den Anführer der ...

Schlechtester Hauptdarsteller: Trump bekommt "Goldene Himbeere"

HOLLYWOOD. Über diese Auszeichnung freut sich gewöhnlich niemand: Gleich vier "Goldene Himbeeren" hat der ...

Blutige Proteste im Sudan: Präsident Bashir verhängte einjährigen Notstand

KHARTUM. Nach den blutigen Protesten gegen die Regierung im Sudan hat Staatschef Omar al-Baschir einen ...

Japan und Israel auf großer Mission ins Weltall

TOKIO/CAPE CANAVERAL. Ein großer Tag für die Raumfahrt in Tokio und Tel Aviv: Eine japanische Raumsonde ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS