Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 23:48 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 23:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Teenager rettete Kleinkind von U-Bahn-Gleisen

MAILAND. Ein Zweijähriger ist in einer Mailänder U-Bahn-Station auf die Gleise gestürzt und von einem Teenager gerettet worden.

Subway Station in New York City Ubahn

Symbolbild Bild: colourbox

Auf einem Video des Metrobetreibers ATM war zu sehen, wie das Kleinkind mit seiner Mutter auf einer Bank saß und dann in Richtung Gleise rannte und hinunterstürzte. Später ist zu sehen, wie ein 18-Jähriger seinen Rucksack abnimmt und nachspringt, um das Kind zu retten.

"Lorenzo hat sich wie ein Held verhalten, er ist auf die Gleise gesprungen, ohne zu wissen, ob ein Zug kommt", sagte eine ATM-Sprecherin am Mittwoch. Der Zugverkehr sei bereits gestoppt worden, weil ein Angestellter das Kind über Sicherheitskameras gesehen habe. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag in der Station "Repubblica".

Der Teenager sagte der Zeitung "Corriere della Sera", er habe auf der Anzeigetafel gesehen, dass der nächste Zug in 90 Sekunden komme und das genug Zeit für die Rettung sei. Die Mutter sei geschockt gewesen und habe sich bei ihm bedankt. Der Bürgermeister lud den Teenager ins Rathaus ein, um ihn im "Namen der ganzen Stadt" zu danken.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Februar 2018 - 12:24 Uhr
Mehr Weltspiegel

Sturzflut in Kalabrien: Drei Vermisste geborgen

ROM. Im italienischen Kalabrien sind bei einer Sturzflut in einer Schlucht eines Nationalparks mindestens ...

Kampfflugzeug geriet in Vogelschwarm: Pilot rettete sich mit Schleudersitz

STOCKHOLM. In Schweden ist ein Kampfflugzeug in einen Vogelschwarm geraten und abgestürzt.

Menschenhändler in Wien verhaftet

WIEN/MÜNCHEN. Der in Deutschland gesuchte ungarische Staatsbürger wurde am Dienstagmorgen in einem Hotel ...

Betrunkener Tourist nach Sturz von Hotelbalkon tödlich verunglückt

PALMA DE MALLORCA. Ein Tourist aus Deutschland ist an der Playa de Palma auf Mallorca bei einem Sturz vom ...

Ebola-Ausbruch im Kongo: Mehr als 1200 Impfungen

KINSHASA. Obwohl schon über 1200 Menschen geimpft wurden, die mit Erkrankten Kontakt hatten, hat sich die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS