Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Februar 2019, 19:47 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Februar 2019, 19:47 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

„Sei so frei“-Aktion „Baum fürs Leben“

„Sei so frei“-Aktion „Baum fürs Leben“

Christina Lindorfer berät in Tansania. Bild:

„Ein wenig hilflos sehen und hören wir in Europa, dass die Abholzung in den Ländern des Südens voranschreitet. Mit der Aktion ,Baum für das Leben’ können wir konkret etwas dafür tun, Bäume wieder wachsen zu lassen“, sagt Franz Hehenberger, Projektmanager der Aktion „Sei so frei“ der Katholischen Männerbewegung Linz. Die Idee dahinter: Oberösterreicher spenden einen Baum für Menschen in Nicaragua, Brasilien oder Tansania. „Mit dem Wert eines Baumes bei uns können 400 bis 500 Bäume in diesen Ländern gepflanzt werden“, sagt Hehenberger.

Die Menschen in diesen Ländern würden diese Hilfe von außen brauchen. „Sie sind ehemalige Landlose, die gegen die Großgrundbesitzer um das gestohlene Land gekämpft haben. Jetzt müssen sie das Wissen, wie sie dieses Land bewirtschaften können, erst wieder lernen. Mit den Baumspenden werden Mischwälder angelegt, damit nicht nur Brennholz zum täglichen Kochen heranrückt, sondern auch Obst geerntet werden kann“, sagt Hehenberger. „Die Frauen schließen sich zusammen und verarbeiten das Obst. So entsteht eine neue Einkommensquelle“, erzählt Christina Lindorfer von „Sei so frei.“

Spende für einen „Baum für das Leben“: Hypo OÖ, IBAN AT30540000000069 1733, BIC: OBLAAT2L

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. November 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Weltspiegel

Demenzkranke Frau verirrte sich - und ging 640 Kilometer

CHIANG RAI. Eine demenzkranke Frau in Thailand, die eigentlich nur ihren Sohn in der Nachbarschaft ...

Sizilianische Polizei schnappte "Tarzan"

ROM. Weil er sich immer wieder an einem Seil in sein Versteck im Wald schwang, hat ein flüchtiger ...

Zu viel Müll: Basislager am Mount Everest für "einfache Touristen" geschlossen

PEKING/KATHMANDU. Wegen des anhaltenden Müll-Problems wurde das auf der chinesischen Seite gelegene ...

Dutzende Tote bei Bootsunglück auf Niger-Fluss befürchtet

NIAMEY. Bei einem Bootsunglück im westafrikanischen Niger sind vermutlich dutzende Menschen ums Leben ...

Vom sowjetischen Atomtestgelände zur Eisbären-Insel

BELUSCHJA GUBA. Bis zu 52 Polarbären machen den Menschen der russischen Inselgruppe das Leben schwer.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS