Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. September 2018, 07:39 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. September 2018, 07:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Papst-Aufruf zu Initiativen für verfolgte Christen

VATIKAN. Papst Franziskus hat beim Gebet mit den Pilgern auf dem Petersplatz am Ostermontag für Initiativen zugunsten der christlichen Gemeinschaften aufgerufen, die in mehreren Weltteilen verfolgt werden.

Der Pontifex plädierte für konkrete Gesten des Friedens und der Versöhnung. Wer in Schwierigkeiten sei und leide, dürfe nicht Opfer von Pessimismus und Resignation werden. "Wer leidet, soll in uns Brüder und Schwestern finden, die Trost und Unterstützung verleihen", sagte der Heilige Vater beim "Regina Coeli" ("Königin des Himmels"), einem Gebet, das er mit den Gläubigen vom Fenster seines Arbeitszimmers aus betete.

Der Ostermontag ist in Italien auch als "Montag des Engels" bekannt. Zum "Regina Coeli", das in der Osterzeit das Angelus-Gebet ersetzt, waren mehrere Zehntausend Gläubige gekommen.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 18. April 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Weltspiegel

Yusaku Maezawa: Der erste Weltraumtourist

Das ist mein Lebenstraum. Seit ich ein Kind bin, liebe ich den Mond", sagt Yusaku Maezawa.

Putin wertet Flugzeugabschuss als "tragisches Versehen"

MOSKAU/DAMASKUS. Der russische Präsident versucht, eine drohende Krise im Verhältnis mit Israel zu vermeiden.

Niederländischer Wikileaks-Mitarbeiter in Norwegen verschwunden

OSLO. Ein niederländischer Internetspezialist mit Verbindungen zur Enthüllungsplattform Wikileaks ist in ...

Verknotete Eichhörnchen in Wisconsin gerettet

MILWAUKEE (WISCONSIN). Fünf Eichhörnchen, die sich mit ihren Schwänzen ineinander verknotet hatten, sind ...

Japanischer Milliardär soll erster Mond-Tourist von SpaceX werden

LOS ANGELES. Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa soll als erster Weltraumtourist der Firma SpaceX von ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS