Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 20. Jänner 2019, 05:46 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 20. Jänner 2019, 05:46 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Mehrere Luxusuhren bei Raubüberfall gestohlen

PARIS. In Paris ist bei einem Raubüberfall erneut Schmuck erbeutet worden.

Zwei Männer mit Schusswaffen stürmten am Samstag eine Filiale des Schweizer Uhrenherstellers Audemars Piguet im schicken achten Arrondissement, wie die Polizei mitteilte. Die Täter seien mit mehreren Luxus-Uhren in einem Auto geflohen. Der Wert ihrer Beute wurde nicht bekannt.

In der französischen Hauptstadt passieren immer wieder spektakuläre Raubüberfälle. Im Jänner hatten vermummte Täter das Luxushotel Ritz überfallen und mit Äxten Vitrinen eingeschlagen, in denen verschiedene Juweliere Schmuck ausgestellt hatten. Die millionenteuren Schmuckstücke und Luxusuhren wurden wenig später wiedergefunden.

Eine besonders hohe Beute wurde im Oktober 2016 bei US-Fernsehstar Kim Kardashian gemacht. Mehrere Männer überfielen sie in Paris und nahmen Juwelen im Gesamtwert von neun Millionen Euro mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel 18. August 2018 - 20:53 Uhr
Mehr Weltspiegel

Bohrungen zur Rettung von Bub aus Schacht haben begonnen

MADRID. Auf der Suche nach dem in großer Tiefe vermuteten Zweijährigen haben Einsatzkräfte in Südspanien ...

84.000 Demonstranten bei "Gelbwesten"-Protest in Frankreich

PARIS. An den Protesten der "Gelbwesten" gegen die Regierung in Frankreich haben sich dem französischen ...

UNHCR berichtet von Schiffbruch mit 53 toten Migranten

RABAT. Das UN-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) hat am Samstag von einem weiteren Schiffbruch mit 53 ...

66 Tote nach Explosion an Benzinleitung

MEXIKO-STADT. Die Zahl der Todesopfer nach einer Explosion an einer Benzinleitung in Mexiko ist auf 66 ...

16 Kubikmeter Quantencomputer

Man muss keinen Quantencomputer haben, um auf einem zu rechnen: Forscher an der JKU entwickeln Werkzeuge, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS