Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 21. September 2018, 04:36 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Freitag, 21. September 2018, 04:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Mädchen für Sex verkauft

TELFORD. In der britischen Stadt Telford sollen bis zu 1.000 junge Mädchen - darunter auch Elfjährige - über einen Zeitraum von 40 Jahren von Banden vergewaltigt, geschlagen und für Sex verkauft worden sein.

Prozess: Vater soll seine Tochter 1370 Mal sexuell missbraucht haben

(Symbolbild) Bild: APA

Das berichtete die Zeitung "Sunday Mirror" am Wochenende. Das sorgte in Politik und Öffentlichkeit für Empörung. Eine offizielle Bestätigung für diese Darstellung gab es bisher aber nicht.

Die konservative Abgeordnete Lucy Allan forderte nun im britischen Parlament in London unabhängige Ermittlungen. Sie habe bereits 2016 nach ersten Berichten auf Ermittlungen gedrungen, sagte Allan, die aus Telford stammt, am Dienstag. Doch die örtlichen Behörden hätten damals gesagt, es gebe keinen Handlungsbedarf.

Einige der Opfer seien sogar ermordet worden, schrieb der "Sunday Mirror". Die örtlichen Behörden, so die Zeitung weiter, hätten aus Angst vor dem Vorwurf des Rassismus keine Daten von Verdächtigen asiatischer Herkunft aufbewahrt. Das Medium hat eigenen Angaben zufolge 18 Monate lang recherchiert. Demnach hätten Gruppen vorwiegend asiatischer Männer weiße, verletzliche Jugendliche im Visier gehabt.

Der für die Grafschaft Shropshire und damit auch Telford zuständige Polizeichef Tom Harding bezeichnete das berichtete Ausmaß des sexuellen Missbrauchs am Mittwoch laut dem Sender BBC als "sensationsheischend". "Ich glaube nicht, dass Telford schlimmer ist als irgendein anderer Ort in England oder Wales."

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. März 2018 - 12:40 Uhr
Mehr Weltspiegel

Hambacher Forst: Räumung nach Todesfall ausgesetzt

DÜSSELDORF. Nordrhein-Westfalens Innenminister forderte die verbliebenen Waldbesetzer zum freiwilligen ...

Lastenrad prallte gegen Zug: Vier Kinder getötet

AMSTERDAM. Vier Kinder in einem Lastenrad kamen gestern beim Zusammenstoß mit einem Zug in den ...

Mutter verkauft aus Verzweiflung ihr Baby

OMSK. Weil sie offenbar zu wenig Geld hatte, um ihr Kind zu versorgen, hat eine junge Mutter versucht ihr ...

Fähre im Victoria-See gesunken: Mehr als 200 Tote befürchtet

NAIROBI. Im Victoria-See im Herzen Afrikas ist es am Donnerstag zu einem tragischen Unglück gekommen.

Captain Cooks Schiffswrack "Endeavour" gefunden

NEWPORT. Vor fast 250 Jahren erreichte der legendäre Entdecker Captain James Cook mit seinem Schiff ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS