Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 17. August 2018, 00:10 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Freitag, 17. August 2018, 00:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Frau hatte 14 Würmer im Auge

PORTLAND. Einer 26-jährigen Frau aus dem US-Bundesstaat Oregon sind gleich 14 Würmer aus dem linken Auge geholt worden.

(Symbolbild) Bild: Colourbox

Sie dürfte sich beim Reiten mit den Parasiten infiziert haben, hieß es einem Fallbericht der US-Fachzeitschrift "American Journal of Tropical Medicine and Hygiene".

Die Frau hatte ein Fremdkörpergefühl im linken Auge verspürt und sich zunächst selbst einen durchsichtigen Wurm entfernt. In der Folge ging sie zum Arzt, nach und nach wurden 14 Exemplare von Thelazia gulosa-Würmern entfernt. Erst nach 20 Tagen war Schluss.

Der Fall ereignete sich laut BBC bereits 2016 - Wissenschaftler berichteten über den Fall von Thelazia Gulosa aber nun zu Wochenbeginn.

Die Parasiten sind in Nordamerika bei Rindern verbreitet, Überträger sind Fliegen. Bisher wurde aber noch keine Infektion durch diese Parasitenart beim Menschen registriert. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Februar 2018 - 11:34 Uhr
Mehr Weltspiegel

USA: Empörung über massenhaften Missbrauch

HARRISBURG. Tausende Kinder von 300 Priestern missbraucht, Justiz wirft katholischer Kirche "Vertuschung" vor.

Erdbeben der Stärke 5,2 in Italien

ROM. Ein Erdbeben hat am Donnerstagabend die italienische Region Molise südöstlich von Rom erschüttert.

Rote Flut lässt unzählige Meerestiere an Floridas Küste verenden

SARASOTA. Ausnahmezustand an der Golfküste Floridas: Seit Wochen sterben dort massenhaft Delfine, ...

Verspäteter Fluggast setzte Bombendrohung ab

LONDON. Zu spät am Gate und dann gedroht: Wegen einer Bombendrohung auf dem Londoner Flughafen Gatwick ...

Tödlicher Messerangriff in Arztpraxis

OFFENBURG. In einer Arztpraxis in Offenburg im deutschen Bundesland Baden-Württemberg ist ein Mediziner ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS