Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 06:56 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 06:56 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Flugaufsicht will Piloten strenger kontrollieren

LE BOURGET. Knapp ein Jahr nach der Germanwings-Katastrophe hat sich die französische Flugunfallbehörde BEA für strengere medizinische Kontrollen für Piloten ausgesprochen.

Flugaufsicht will Piloten strenger kontrollieren

Die Absturzstelle in Frankreich Bild: AFP

Es müsse regelmäßig geprüft werden, ob Piloten insbesondere aus "psychologischen oder psychiatrischen Gründen" nicht in der Lage seien, ein Flugzeug zu steuern, heißt es in dem Abschlussbericht der Behörde zu dem Absturz der Maschine.

Die Behörde forderte international klare Regeln, wenn die Gesundheit eines Patienten die öffentliche Sicherheit gefährdet. Damit sollten Gesundheitsdienstleister aufgefordert werden, die entsprechenden Behörden zu informieren, heißt es im gestern vorgelegten Abschlussbericht. Bisher sei die ärztliche Schweigepflicht von Land zu Land unterschiedlich geregelt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. März 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Weltspiegel

Sensationsfund in Ägypten: Maske einer Mumie aus Edelmetall entdeckt

TÜBINGEN/KAIRO. Den letzten ähnlichen Fund einer altägyptischen Totenmaske aus Privatgräbern gab es 1939.

Fußballbuben betrauern toten Taucher

BANGKOK. Thailand: Kinder sollen am Donnerstag aus dem Spital entlassen werden.

Migration: Italien zwingt Partner zu Zugeständnissen

ROM. Italiens Blockadehaltung in der Migrationsfrage hat die EU-Partner zu Zugeständnissen bewogen.

Höhlen-Drama: Rettung endete fast in Katastrophe

BANGKOK. Sechs Tage nachdem die zwölf Kinder und ihr Fußballtrainer aus der Tham-Luang-Höhle in der ...

Fünf Buben starben beim Baden nach Fußballspiel

DHAKA.  Im Südosten Bangladeschs sind fünf Buben nach einem Fußballspiel beim Baden ertrunken.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS