Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Juli 2018, 17:37 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Juli 2018, 17:37 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Bandenchef muss 932 Jahre hinter Gitter

SAN SALVADOR. In El Salvador ist ein Bandenchef zu einer Gefängnisstrafe von 932 Jahren verurteilt worden.

Jose Timoteo Mendoza soll von einem Gefängnis aus unter anderem die Ermordung von 29 Menschen beauftragt haben. Insgesamt wurden 149 Angeklagten von einem Gericht in der Region San Miguel verurteilt, darunter auch Ex-Richter, Polizisten und Anwälte, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Der etwa 30-jährige Mendoza ist Chef der Bande Surenos del Barrio 18. Er sitzt derzeit im Hochsicherheitsgefängnis von Zacatecoluca im Zentrum des mittelamerikanischen Landes in Haft. Er war bereits zuvor wegen zahlreicher Delikte zu einer Haftstrafe von 117 Jahren verurteilt worden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Oktober 2017 - 07:45 Uhr
Mehr Weltspiegel

Siebenjähriges Mädchen tot in Wohnung aufgefunden

DÜSSELDORF. Nach einem Streit zwischen Eheleuten bei einem Videotelefonat haben Polizisten die ...

Mann ging 32 Kilometer zu Fuß zur Arbeit - und wurde belohnt

MONTGOMERY. Die Bemühungen eines jungen Mannes aus dem US-Bundesstaat Alabama, an seinem ersten Arbeitstag ...

Lastwagen krachte in Restaurant - Zwölf Tote

KAIRO. Ein Lastwagen ist in Ägypten in ein Haus gekracht und hat dabei mindestens zwölf Menschen getötet.

Britische Ermittler wollen Nowitschok-Täter identifiziert haben

LONDON. Die britische Polizei will mutmaßliche Täter des Nowitschok-Angriffs auf den russischen Ex-Spion ...

Premierminister fordert Rücktritt von Erzbischof

CANBERRA/VATIKANSTADT. Der australische Premierminister Malcolm Turnbull hat Papst Franziskus ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS