Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:57 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 17:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

100-Jährige machte nach Weltrekord noch Liegestütze

PHILADELPHIA. Beim 100-Yard-Rennen der über 80-Jährigen wurde die New Yorkerin Ida Keeling zwar Letzte, aber im Stadion wurde sie als Siegerin gefeiert. Sie lief Weltrekord der 100-Jährigen und krönte den Lauf mit Liegestützen im Ziel.

Die rüstige 100-Jährige war mit Abstand die älteste Teilnehmerin und lief die 100 Yard (91,44 Meter) in 1:17:33 Minute.

Erst mit 67 Jahren begann Ida Keeling zu laufen. Für sie war Laufen anfangs eine Therapie - Ida musste die Ermordung ihrer beiden Söhne für sich verarbeiten. Sie begann damals, in New York um ihren Wohnblock in der Bronx zu laufen. Und irgendwann nahm sie auch an Wettbewerben teil. Auch mit Gymnastik, Radfahren und Gewichtheben hält sie sich fit, trainiert wird sie von Tochter Shelly.

Nach ihrem Lauf in Philadelphia am vergangenen Samstag sagte Ida: "It was wonderful. It's the best exercise I know". Im Ziel wartete Tochter und Trainerin Shelly und feierte Ida - gemeinsam mit dem gesamten Stadion. Und was machte Ida? Sie zeigte, dass sie nach 100 Yards noch nicht schlapp ist und machte einige Liegestütze.


 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/ug 05. Mai 2016 - 18:43 Uhr
Mehr Weltspiegel

Mann stürzte bei Suche nach besserem WLAN aus Fenster

ERFURT. Auf der Suche nach einem besseren WLAN-Empfang hat sich ein 43 Jahre alter Mann im deutschen ...

Messerattacken in Nürnberg: Mutmaßlicher Täter mehrfach vorbestraft

NÜRNBERG. Der 38-Jährige, der am Donnerstag in Nürnberg drei Frauen niedergestochen haben soll, ist in der ...

Rutschige Milchstraße: 15.000 Liter Milch froren auf Straße fest

SOEST. Im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind tausende Liter Milch auf einer Straße festgefroren.

Türkei: Trump sagt Auslieferung Gülens zu

DOHA. US-Präsident Donald Trump hat der Türkei nach Angaben der Regierung in Ankara die Auslieferung des ...

Papst stellt sich öffentlich hinter den UNO-Migrationspakt

VATIKANSTADT. Papst Franziskus hat sich öffentlich hinter den UNO-Migrationspakt gestellt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS