Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 05:48 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 05:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Facebook und Instagram down: Nutzer berichten über massive Störungen

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram waren am Mittwochnachmittag von massiven Störungen betroffen.

Probleme bei den beliebten Apps Facebook und Instagram Bild: (APA)

Keine Möglichkeit zu Posten? Login funktioniert nicht? Es werden keine neuen Beiträge mehr angezeigt? Wenn es Ihnen beim Scrollen durch die Newsfeeds der beliebten Anwendungen Facebook und Instagram am Mittwochnachmittag auch so erging, dann können wir Sie zumindest damit trösten: Sie sind nicht allein. 

Nutzer aus aller Welt berichten über massive Probleme, bis hin zu Totalausfällen, mit den zur Facebook-Familie gehörenden Anwendungen Facebook, Instagram, WhatsApp und Etsy. Die Probleme begannen demnach gegen 16 Uhr MEZ und scheinen nicht länderspezifisch, sondern auf der ganzen Welt aufzutreten. Auch die OÖN-Facebook-Seiten blieben von den Turbulenzen nicht verschont. Auch bei WhatsApp wurden Störungen gemeldet. 

Was die Beeinträchtigungen ausgelöst hat und wie lange sie noch anhalten werden, war vorerst nicht bekannt. Facebook selbst teilte am Mittwochabend via Twitter mit, an einer Lösung der Probleme zu arbeiten. 

Kurzfristige Ausfälle von Online-Diensten gibt es zwar häufiger. Dass Facebook mit seiner Erfahrung mit Infrastruktur für mehrere Milliarden Nutzer die Probleme mehrere Stunden lang nicht beheben kann, ist jedoch ungewöhnlich.

Das Online-Netzwerk betonte wohl auch deswegen, dass die Probleme nicht durch eine sogenannte DDOS-Attacke ausgelöst worden seien. Bei solchen Angriffen werden Server gezielt mit Anfragen überflutet, bis sie in die Knie gehen. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. März 2019 - 19:08 Uhr
Mehr Web

Facebook-User sammelten bei Geburtstagen bisher 265 Millionen Euro

MENLO PARK. Facebook-Nutzer haben nach Angaben des sozialen Netzwerks mithilfe spezieller ...

Tracking: Wie die Black Wings mit wenig Technik viel Information erhalten

Mit simplen Mitteln können die Black Wings die Eiszeit ihrer Spieler im Blick behalten.

Erste Beta-Version von Android Q ist da

MOUNTAIN VIEW. Übersichtlicher, mit mehr Funktionen und Unterstützung für Falt-Handys.

Enger Vertrauter von Zuckerberg verlässt Facebook

MENLO PARK. Einer der engsten Vertrauten von Facebook-Chef Mark Zuckerberg verlässt das Online-Netzwerk ...

30 Jahre WWW: Begründer Berners-Lee sieht das Web in Gefahr

GENF. Vor 30 Jahren hat der britische Physiker Sir Tim Berners-Lee den Grundstein für das World Wide Web ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS