Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Juli 2018, 18:44 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Juli 2018, 18:44 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Facebook löschte "Flowerrain" für Wiener Neujahrsbaby

WIEN. Caritas-Wien-Generalsekretär Klaus Schwertner sammelte mit einem sogenannten "Flowerrain"-Posting Tausende Likes und Glückwünsche auf Facebook. Am nächsten Tag war das Posting weg. Facebook dürfte es gelöscht haben.

216 Kommentare nachrichten.at 05. Januar 2018 - 11:07 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Schuno (1486) 06.01.2018 10:23 Uhr

Finden momentan keine Anti- Regierungsdemos statt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 06.01.2018 10:47 Uhr

Schuno Demonstrationen
finden das ganze Jahr statt:
die Rechtsrechten gegen Menschlichkeit
und
Vernunft.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
h2o (64) 06.01.2018 10:01 Uhr

in erinnerung:
wurde maria nicht immer , mit kopftuch dargestellt ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lesemaus (921) 05.01.2018 17:18 Uhr

Das Jesuskind war bei der Geburt auch in ein Tuch gewickelt.Jede Mutter freut sich ein Kind geboren zu haben,mit oder ohne Kopftuch

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
snooker (859) 05.01.2018 15:53 Uhr

Warum müssen wir das alles in unserer Zeitung lesen???

Es gibt tatsächlich noch Leute - wie mich - die all diese Unsinnigkeiten überhaupt nicht interessieren.

In diesem Falle wünsche ich mir aber, dass der frauenfeindliche "Schreiber" hart bestraft wird.

Aber was will der Schwertner von der Caritas in diesen "asozialen" Netzwerken?

Es ist höchste Zeit, dass in diesen Bereich Regularien eingezogen werden.
Von den seriösen Medien erwarte ich mir, dass das "Abschreiben" von Facebook, Twitter und Co. aufhört.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Kater (1873) 05.01.2018 18:17 Uhr
Einheizer (3246) 05.01.2018 15:30 Uhr

Es ist wohl jeder ein potentieller Exhibitionist der der sich mit Facebook einlässt.
Das Medium kontrolliert und überwacht uns und zahlt auch kaum Steuern in Österreich, Warum also unterstützen die Leute dann Mark Zuckerberg ? Völlig unbegreiflich !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2621) 05.01.2018 15:22 Uhr

Notorische Bosnigl finden immer einen Grund zum Stänkern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
georgl (45) 05.01.2018 15:14 Uhr

Liebe Medien, wie ihr wisst ist Österreich zu diesem Thema doch etwas gespalten. Somit, wenn ihr UNBEDINGT etwas drucken müsst, dann halt ohne Foto. Was will ich damit sagen: Ihr seid kein unbeachtlicher Teil dieses Problems und das wisst ihr auch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 16:40 Uhr

Arm, sehr arm, wer nicht verträgt, welches Stück Stoff jemand trägt. Ich trage manchmal eine Krawatte. Meine Muuter nahm genüßlich das Kopftuch ab, mit dem sie die neue Frisur geschützt hatte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (9365) 05.01.2018 15:16 Uhr

Warum sollen sie sich verstecken? Die Familie ist Teil der Gesellschaft. Nicht mehr und nicht weniger.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Meisterleister (3694) 05.01.2018 15:02 Uhr

Meine Meinung dazu:

Wenn einige Schwachköpfe Postings produzieren, die ihr geistiges Niveau zur Schau stellen, dann ist das einerseits gut, denn die outen sich via Facebook, der geistigen Heimat dieser Sorte von Menschen. Wie weit dieses "Soziale(?) Netzwerk für vermeintlich ernsthafte Meinungsäußerungen missverstanden wird, zeigt sich an der Reaktion dieses Gutmenschen der Caritas. Er bedient sich des selben Mittels wie diese Idioten. Was kann man daraus schließen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 15:14 Uhr

Meisterleister zu welchem Mittel würdest du greifen, um einer Schweinerei entgegenzutreten?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
sigwart.floegel (234) 05.01.2018 14:36 Uhr

Allah sei Dank, dass es in Wien geboren wurde, im Heimatland ihrer Eltern oder Großeltern wäre es nie ein Neujahrsbaby geworden. Achtung !!! Es geht nur um die Zeitzone! Also viel Lärm um Nichts.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
susisorgenvoll (8825) 05.01.2018 14:19 Uhr

Für mich erhebt sich in diesem Zusammenhang eine ganz andere juristische Frage: Wie sieht es aus Datenschutzgründen aus mit dem Persönlichkeitsschutz des Babys? Da das Baby ja keine Zustimmung zur Veröffentlichung seines Fotos geben kann, verstößt diese dann nicht gegen geltende Gesetze?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 15:33 Uhr

Du ahnst es gar nicht, wie schwer sich alle Eltern der Welt als Vormund ihrer Kinder in diesem Zusammenhang tun. Nur äußerst widerwillig lassen sie die ganze Verwandtschaftshorde mit ihren Kameras über das wunderhübsche Baby (pl. babies) herfallen. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (4056) 05.01.2018 14:58 Uhr

Das Baby hat Eltern, die der Veröffentlichung in Zeitungen zugestimmt haben. Falls sich das Foto dort über Jahrzehnte halten sollte, hat das Kind die Möglichkeit, es entfernen zu lassen.

Ob die Eltern auch der Veröffentlichung auf FB, wo das Löschen nicht so einfach ist, durch Herrn Schwertner zugestimmt haben, oder dieser das aus eigenem Antrieb gemacht hat, wissen wir nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 05.01.2018 14:34 Uhr

Wenn beide Elternteile die Freigabe erteilen, ist es bei Kindern kein Problem. Ansonsten gilt wie für alle das Recht am eigenen Bild.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
flo-gmunden (176) 05.01.2018 13:51 Uhr
Schuno (1486) 05.01.2018 16:35 Uhr

Sie sind um nichts besser als wie die Personen die Hasspostings gegen das Baby geschrieben haben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
flo-gmunden (176) 05.01.2018 14:18 Uhr

Na. I bin guad, mit gesunden Verstand, in da Mittn. Von links meilenweit entfernt. Aber von rechts nu weiter.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (1486) 05.01.2018 16:46 Uhr
Klettermaxe (3209) 05.01.2018 14:35 Uhr

Warum verwendest du dann solche Schimpfwörter? Das verstärkt doch nur die Stänkereien zwischen rechts und links.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ghostreader (599) 05.01.2018 13:45 Uhr

Reinhard Haller: "Kränkung ist die Wurzel alles Bösen."

Wie kann man Hasspostern helfen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (4056) 05.01.2018 13:42 Uhr

Henne/Ei

#GHiN-HP:

„Betrieben wird ... #GHiN von ZARA – Zivilcourage u Anti-Rassismus-Arbeit, die ... seit ... 2000 ... Beratungsstelle für Opfer u Zeug*innen von Rassismus betreibt u von Anfang an ... Online ... beraten hat.“

...

„Hass u Hetze im Netz ... zunehmendes Problem ...: Die ZARA-Beratungsstelle für Opfer u Zeug*innen von Rassismus hat im Vorjahr ... 390 rass Internet-Vorfälle verzeichnet – das sind über 5 x so viele wie ... 2010.

Mit ... #GHiN hat die Zara ihr PORTFOLIO auf alle Diskriminierungsgründe ausgeweitet u bietet ... auch Erstberatung in Fällen von Cyber Mobbing.“

Zara bekam den Zuschlag, im Rahmen des Staatssekretariats Duzdar Rassismusfälle aufzugreifen, was zuvor ohne offiziellen Auftrag Ds, aber mit deren, Schönborns und LH Kaisers Support #GHiN erledigt hatte.

30.08.17
http://diepresse.com/home/panorama/wien/5277416/Cybermobbing_Hasspostings_Zara-erhielt-Zuschlag (Nachfolge von #GHiN)
15.09.17
Neue Meldestelle #GHiN eröffnet (Portfolioerweiterung Zaras)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Istehwurst (4329) 05.01.2018 13:22 Uhr

So ein Theater wegen eines Babys 😡😡😡😡😡😡😡😡

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 13:52 Uhr

„So ein Theater wegen eines Babys…“ sag ich auch, die Rechtsrechten haben kein Gefühl.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 13:36 Uhr

Wenni ban Programmiern die Parameter oder gar die Prozeduren aanedda 1-mal so dümmlich duranand geschmissen han, dann hat mir der Compiler auf die Pratzen ghaut, sogar der Assembler, awa sowas von ghaut, dass ma schwindlich worn is.

Und speda erscht midde objektorientierdn Sprochn, wos aa um Erbschaft und Vawondschoft geht grinsen grinsen

Solchane Compiler tati de Juristn wüntschn und de BWLer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floh1982 (1175) 05.01.2018 13:08 Uhr

Unglaublich wie hier die Medien die Realität verdrehen: Die Abneigung der meisten User hat sich gar nicht gegen das Baby gerichtet, sondern vielmehr gegen die Mutter, eine offensichtliche Kampfkopftuchträgerin, die sogar im Krankenhaus nicht auf dieses Symbol der religiös motivierten Unterdrückung verzichten will. Deutlicher kann man mangelnden Integrationswillen nicht darstellen.

Mit dem Baby wird kein vernünftiger Mensch in Österreich ein Problem haben, es soll gesund bleiben und in Frieden aufwachsen. Aber der Mutter sollte man vielleicht einmal klar und deutlich sagen, dass sie diesen "Shitstorm" selbst provoziert hat.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
JustinCognito (40) 05.01.2018 14:02 Uhr

Was ist eine Kampflopftuchträgerin? Wenn ich in der Öffentlichkeit meine Haare nicht herzeigen möchte, warum sollte ich das dann in der viel größeren Medienöffentlivhkeit tun? Hat jemand ein Recht darauf das Haar der Frau zu sehen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 13:17 Uhr

> Aber der Mutter sollte man vielleicht einmal klar und deutlich sagen,
> dass sie diesen "Shitstorm" selbst provoziert hat.

Jo mei, der "man", der sollte, vielleicht, klar und deutlich erklären, dass es mit der Toleranz hier im freien Europa eh nur ein Kasperltheater ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
hauno (1190) 05.01.2018 15:11 Uhr

Toleranz sollten zuerst einmal die Bürger in den islamischen Staaten praktizieren, bevor sie es in Österreich fordern.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 15:36 Uhr

Wie konnte ich nur das aufgeklärte "die anderen" - Toleranzprinzip übersehen haben. Ich bin zerknirscht traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ghostreader (599) 05.01.2018 12:48 Uhr
da.angfressne (138) 05.01.2018 12:37 Uhr
jago (44718) 05.01.2018 13:00 Uhr
jw0815 (133) 05.01.2018 12:18 Uhr

Die Geister, die ich rief....

Wenn man einerseits von den Sozialen Medien unter dem Vorwand, Fake-News und Hasspostings zu verbieten, Zensur einfordert darf man sich halt andererseits nicht wundern, dass der Schuss auch mal nach hinten losgehen kann zwinkern

Ähnliches ist übrigens in Deutschland gerade Titanic passiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 12:22 Uhr

„soziale Medien“, wie unsozial.

Wenn die den Besen nicht beherrschen können, sollen sie den Betrieb einstellen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 13:03 Uhr

Das passt zu dir Obrigkeitler grinsen

socies ist Gesellschaft, nicht Hierarchie - aber das kriegt ihr Akadämlichen nie in die Ganglien.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 13:40 Uhr

hehe

Sozial soll hier gesellschaftlich heissen, in Verbindung stehend; für meine Begriffe wars (trotzdem) von Anfang an unsozial.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2621) 05.01.2018 12:08 Uhr

25.000 Leute haben Facebook ihre Daten geschenkt und das ist der Dank.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (10714) 05.01.2018 11:58 Uhr

Manche werden dies bereits als Umsetzung von "Zuckerberg ... Facebook 2018 verbessern" betrachten. ):

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
alf_38 (9365) 05.01.2018 11:18 Uhr

Vielleicht sollte es Herr Schwertner mal auf englisch probieren - dann kann's der Zuckerberg vielleicht lesen 😂.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 13:05 Uhr

Ihr verlangt Zensur aber nennt euch demokratisch. Zum Schreien lächerlich grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 05.01.2018 11:01 Uhr

Solche Shitstorm- und Störaktionsaufforderungen müssen vom Portalbetreiber gelöscht werden. Egal ob man sich selbst als Gutmensch oder Weltverbesserer sieht oder nicht.

Die Portalbetreiber können und dürfen nicht beurteilen, ob es eine gute oder schlechte Aufforderung ist, jede Aufforderung zu Störaktionen ist zu entfernen.

Wer das nicht versteht, sollte sich aus dem Internet und speziell den sozialen Netzwerken fern halten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 12:20 Uhr

O Mann oh Mann du sinkst von Posting zu Posting tiefer. Die Zeitung sollte dir eine Auszeit gewähren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 05.01.2018 14:09 Uhr

Auch wenn man es schönerweise "Flowerrain" nennt, ist es prinzipiell gesehen einem Shitstorm, also einer Störaktion gleichzusetzen.

Sorry, aber wenn du so was nicht verstehst, ist es dein Problem.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 15:19 Uhr

Wenn Blaune, Ungustln, Arxxxkriecher gestört werden, ist das in meinen Augen nichts Schlechtes.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
grenzwall (357) 05.01.2018 10:49 Uhr

Und bitte Hr. Cayennefahrer, Hr. Wiener Generalsekretär der CARITAS, nicht so ein weinerliches Schreiben an den Hr. Zuckerberg und wenn schon, dann bitte in Englisch, das wäre sicher sinnvoller gewesen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
grenzwall (357) 05.01.2018 10:40 Uhr

Hätte die Dame im Kindbett kein Kopftuch auf, nicht "ein Hasspost" würde es geben. Es gab vor Jahren schon einen ähnlichen Fall. Es wird schon einen Grund dafür geben, warum diese Kopftücher in Österreich und nicht nur in Österreich den Aggressivitätspegel anheben lassen. Vielleicht sollten das auch mal die berühmten österreichischen "Wasserprediger aber Weintrinker" das mal überdenken.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Sandbank (2621) 05.01.2018 12:10 Uhr
grenzwall (357) 05.01.2018 14:43 Uhr

Oh Nein Sandbank, ich nenne das INTEGRATIONSUNWILLIGKEIT gegenüber uns Ungläubigen! Wäre ihr eine Perle aus der Krone gefallen, hätte sie auf das Kopftuch verzichtet, ich sage NEIN. Ist nur eine glasklare Feststellung. Und es hat nichts aber schon gar nichts mit "Typisch rechtsextreme Opfer-Täter Umkehr" zu tun, rein gar nichts.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 23:25 Uhr

off topic:
yael (7542) 04.01.2018 17:42 Uhr
„Das Weisat stammt aus dem Aldhochdeutschen Wisad ab, gibt es also mindestens seit dem frühen Mittelalter bei uns. …Wie lange muss etwas in Österreich sein, bis es autochthon ist bzw zu uns gehört?“

Das Wort Weisad (so bei Otto Milfait für das Mühlviertel) gab es auch bei uns im Mostviertel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:43 Uhr

Kein Zufall ist doch, dass genau dieses NGO-Propagandabild aus und in Wien so schnell verbreitet wird. Da werden schon die "Wena" SoziobürokratIIInnnen im Zusammenspiel mit den einschlägigen Geburtshelfern in dem Spital dafür gesorgt haben, dass ausgerechnet dieses "Migratenkind" als erstes im Neuen Jahr ausgepackt wurde. Damit wieder so herzzerreißend-mitleidheischende Fotos durch die Medienlandschaft getrieben werden können. Um von der tagtäglichen weniger geschönten Realität um die Landeindringlinge - oder hatten die Einreisevisa? - und deren Treiben abuzulenken.

Man merkt doch die sinistre Absicht - und nennt das richtig zu gute Deutsch: Kindesmissbrauch! traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 13:44 Uhr

Du Dolm, das war vom Krankenhaus publiziert. Aber in eine kleines Hirn geht nicht das Einfachste hinein, schon gar nichts Großes, ich weiß, das muß zuerst der HCS vorkauen und genehmigen. Du Armer!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
CarlCarlson (1084) 04.01.2018 23:20 Uhr

Die Ausländer die nehmen uns alles weg. Jetzt sogar schon das Neujahrsbaby.

MIMIMIMI

Aiso tut mir leid, aber Ihrer von Neid zerfressenen Gedanken möcht ich net haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 23:15 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 22:51 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
kleinerdrache (7234) 04.01.2018 17:43 Uhr

Viele Tiefflieger unterwegs?

Zum Fremdschämen...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
observer (13235) 04.01.2018 17:14 Uhr

Gegen Babys zu wettern, das ist dümmlich und niveaulos. Man kann aus guten Gründen sehr gegen Migration sein und muss auch kein Freund des Islam sein, aber alles hat seine Grenzen. Und die sind überschritten, wenn man gegen Babys loszieht. Unserer Zeit ist das richtige Mass verloren gegangen, in vieler Beziehung. Und anscheinend gibt es viele, die entweder schrankenlos migrantophil sind und gar nicht genug MigrantInnen im Lande haben können, selbst wenn die einer in ihren Wurzeln gewaltgutheissenden Religion anhängen und auf der anderen Seite solche, die undifferenziert voller Hass gegen alle MigrantInnen sind. Ich verurteile beides.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:19 Uhr

Das nächste Propagandaopfer. Achte auf deine Wortwahl und auf die Inhalte, willst du Pointen schleudern oder wirklich etwas sagen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
observer (13235) 04.01.2018 17:34 Uhr

Du gehörst zu den schrankenlos Migrantophilen. Möglichst alle rein und nie wieder welche raus - d u bist ein Propagandaopfer oder jemand der im Asylgeschäft verstrickt ist. Und du bist masslos und willst, dass alle ÖsterreicherInnen deiner Ideologie folgen. Das ist aber nicht so, es gibt Grenzen der Zumutbarkeit und die sind längst erreicht. Und dagegen kannst zu polemisieren, so viel du willst - es wird nichts nützen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:44 Uhr

Du siehst mich ja gar nicht. Du konstruierst ein Bild deiner Feindfigur.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
observer (13235) 04.01.2018 18:54 Uhr

Ich sehe dich nicht als Feindfigur - das liegt mir fern. Aber icht teile deine in diversen postings geäusserten Meinungen bzgl. Migration nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 05.01.2018 13:23 Uhr

Du hast dich allerdings zum "du gehörst zu" hinreißen lassen grinsen

Heiliger Bimbam!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 22:57 Uhr

„Ich sehe dich nicht als Feindfigur - das liegt mir fern. Aber i“ --- dein posting von 17:41 zeigt, dass es doch so ist. Meine Meinung.

WO
hast du dich
FÜR EINEN (¡1!) Migranten eingesetzt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
observer (13235) 05.01.2018 13:04 Uhr

Ich setze mich für Flüchtlinge ein und für Staaten, die sie in ihrer unmittelbaren Umgebung aufnehmen.Diese Meinung habe ich auch im Jgokrieg vertreten, da waren wir in der Pflicht. Nur hätte man nach dessen Beendigung alle wieder repatriiieren müssen, was man nicht getan hat. Und ich habe eindeutig gepostet, dass ich es als Skandal ampfunden habe, dass die UNO in einem aufnehmenden Land in der Nähe eines Kriegsgebietes die Lebensmittelrationen um 1/3 gkürzt hat, weil im nächsten halben Jahr dafür läppische rd. 20 Millionen Euro gefehlt haben, während der UNO Apparat sehr gut besoldet ist. Ich setzte mich allerdings nicht für MigrantInnen ein, die durch viele Länder zu uns migrieren, weil es hier angeblich so gut ist. Und ich bin gegen ein System der Ansiedlung von aus anderen Kontinenten stammenden Menschen in Europa, Geholfen soll vor Ort bzw. in der Umgebung werden, notfalls auch noch einem Kontinent. Aber nicht durch Umsiedlung nach Europa und das aus Dauer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (1486) 04.01.2018 17:01 Uhr

Einerseits regen sich manche wegen Hassposting gegen das Neugeborene auf und schreiben selber Kommentare die voller Haß sind. Diese Leute sind m.M.nach um nichts besser

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 17:20 Uhr

Von einem Rettungsschwimmer kannst nicht erwarten, dass er wasserscheu ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:14 Uhr

Schreibe du was Nettes.

Es gehört nämlich zu unseren abendländischen Bräuchen, Neugeborene zu beschenken, gute Wünsche zu senden und den Eltern zu gratulieren.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:26 Uhr

@yael. Da hast halt schon wieder ein Problem mit deinen historischen Nichtwissen: Das "Beschenken" von Neugeborenen ist ein orientalischer Brauch der erst sich danach ins christliche Europa verbreitet hat.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:42 Uhr

Das Weisat stammt aus dem Aldhochdeutschen Wisad ab, gibt es also mindestens seit dem frühen Mittelalter bei uns. Wie lange muss etwas in Österreich sein, bis es autochthon ist bzw zu uns gehört?

Willst du die orientalischen Geschenke nicht haben bei uns?

Dann sähe unsere Welt sehr traurig aus:

Kein Kaffee, kein Algebra, damit keine Taschenrechner, kein Handy, kein Internet, keine Linsen und Brillen, keine Saiteninstrumente und andere technische Errungenschaften in der Medizin und Pflanzenkunde, Musik, ... vom regen Kulturaustausch profitieren wir bis heute, das ist Teil unserer Geschichte.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ohnooo (1429) 04.01.2018 17:36 Uhr

na sowas...ein (huch, Hilfe) orientalischer Brauch..von Christen übernommen. Die Leute waren aber ganz schön linkslinkslinks damals. Noch dazu so ein friedlicher Brauch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (4056) 04.01.2018 16:53 Uhr

Wenn Neugeborene Zielscheibe von Hass im Netz werden

dann vielleicht ua deshalb:

https://www.welt.de/vermischtes/article170524375/Wien-fuehrt-Mohammad-nicht-in-offizieller-Kindernamen-Rangliste.html

WIEN FÜHRT MOHAMMED NICHT IN OFFIZIELLER KINDERNAMEN-RANGLISTE (2016)

Der Name Mohammad erfreut sich in Wien wachsender Popularität. Im vergangenen Jahr wurden 124 Neugeborene von ihren Eltern so genannt. In der offiziellen Auflistung der zehn beliebtesten Kindernamen fehlt Mohammad trotzdem.

Der „Krone“ liegt nach eigenen Angaben jedoch eine interne Statistik vor, in der Mohammad durchaus vorkomme. Dieses Dokument berücksichtige die verschiedenen Schreibweisen. So seien die Nennungen von Mohammad und Muhammad addiert worden, genauso wie beispielsweise Alexander und Aleksander. Dieser Zählweise zufolge läge Mohammad bereits seit 2014 auf Rang fünf der beliebtesten Kindernamen.

Zum Vergleich: In Deutschland werden die verschiedenen Schreibweisen für die jährliche Statistik addiert.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
SRV (9699) 05.01.2018 12:23 Uhr

Nicht umsonst heißt es "selten deppad"...

https://derstandard.at/2000067666347/Wirbel-um-Mohammad-auf-Liste-der-beliebtesten-Vornamen-Stadt-Wien

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:12 Uhr

Wenn du die Krone, das Hetzblattl liest, dann poste auch in der Krone.

Rassismus und Volksverhetzung erfreut sich wachsender Popularität,
die Folgen sieht man an dir.

Ein gesundes kleines Mädchen ist in Wien geboren worden,
jede Geburt ist auch heute noch ein Risiko und die Freude ist groß, wenn Mutter und Kind wohlauf sind. Darum geht es jetzt.

Selten, wenn du einen Funken Anstand hast - von dem Kurz beim Amtsantritt gesprochen hat, dass der so wichtig sei, dann lass deinen Kommentar selbst löschen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (4056) 04.01.2018 17:37 Uhr

Selten, wenn du einen Funken Anstand hast - von dem Kurz beim Amtsantritt gesprochen hat, dass der so wichtig sei, dann lass deinen Kommentar selbst löschen.

Daswerde ich ganz sicher nicht.

Ich habe das Foto gesehen und gedacht "Wien, na klar".

Und wenn ich hier von der "kleinen" Familie lese. Das ist vermutlich ein Irrtum. Entweder die Familie ist schon groß oder sie wird es noch. Daruf traue ich mich zu wetten.

In einem gebe ich Ihnen recht: Wer auch immer auf das Kind losgegangen ist, hat sich in ziemlich grauslicher Weise im Adressaten geirrt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:31 Uhr

@yael. Dass für dich die Krone natürlich ein "Hetzblatt" sein muss, weil dort recherchiert wird, wie das mit den "Einzelfällen" und deren "soziokulturelle" Zuordnung ist, verstehe ich. In Neudeutschland "darf" solches längst nicht mehr in den "Qualitätsmedien" der Verschweigungsmafia erscheinen. Von wegen journalistischer Sorgfaltspflicht. traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Selten (4056) 04.01.2018 17:27 Uhr

Klar kommt von Ihnen jetzt wieder eine überheblich-elitäre Tirade gegen die Krone.

Stellen Sie sich vor, ich habe sogar daruf gewartet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 17:02 Uhr

Es ist mmn Ausdruck größter Dummheit und Unbeholfenheit, sich wegen eines Kopftuches, das ein anderer trägt, aufzuregen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 16:59 Uhr
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 16:59 Uhr

Und wie sie das verstecken, die Nachrichten: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/wels/Vor-Nazi-Fahne-posiert-Entlassung;art67,2777295

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ausmaus (261) 04.01.2018 16:19 Uhr

Schade. Es sind Asylanten. Sie gehen wieder nach Hause. Schade.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:37 Uhr

@Ganz sicher! Die werden aus dem wohligen Sozialparadies des Ösilandes bestimmt danach drängen, ihre "Heimat" so schnell - wie unsere Groeltern nach 1945 - wieder aufzubauen und uns Ösiländern, die sie hier mit (pro Kopf) monatlich Tausenden Euros ganz arbeitsbefreit finanziert, haben unendlich dankbar sein . Oder wie traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:04 Uhr

@Ganz sicher! Die werden aus dem wohligen Sozialparadies des Ösilandes bestimmt danach drängen, ihre "Heimat" so schnell - wie unsere Groeltern nach 1945 - wieder aufzubauen und uns Ösiländern, die sie hier mit (pro Kopf) monatlich Tausenden Euros ganz arbeitsbefreit finanziert, haben unendlich dankbar sein . Oder wie traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
chaloupka123 (320) 04.01.2018 15:16 Uhr

Hallo Asel - schön, daß du da bist -
herzlich willkommen! Dir und deinen Eltern wünsche ich alles Gute.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (159) 04.01.2018 13:55 Uhr

Alles was wir und unsere Vorfahren aufgebaut haben, gerät durch den Islam in Gefahr, das ist Fakt. Dies ist keine Rechtfertigung, aber es erklärt so manche aufgeregte Postings. Leider habe nicht nur ich den Eindruck, dass Justiz, Staatsanwaltschaft und diverse NGO's, dann besonders gerne einschreiten, wenn die unüberlegten Sprüche aus dem eigenen Sprachraum kommen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 15:34 Uhr

was die ahnen aufgebaut haben, holt der türkisblaue pleitestaat mit der Erbschaftssteuer, so schauts aus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
blasner (979) 04.01.2018 14:41 Uhr

im islam gibt es hunderte unterschiedliche richtungen.
nur wenige davon wollen uns "mit feuer und schwert" bekehren.
der großteil will nur, so wie wir, in frieden leben.

das passt natürlich nicht ins weltbild halbgebildeter hetzer

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:12 Uhr

@sner. Na ja, in einigen Zeitungen, wenigstens, liest man eh tagtäglich von den jeweiligen "soziokulturell bedingten Einzelfällen" mit denen uns die ins Land eingedrungenen (hatten die Visa?) und hier das Land einnehmenden Massen aus dem Orient bei uns veranstalten. Da ist nix mehr abzustreiten und schon gar nicht mehr zu beschönigen.

Das herzige Herzeigen von gut gestylten und PR-gerecht geschminkten "glücklichen Eltern" wie im konkreten Fall ist doch nur die propagandistische Ablenkung von der tatsächlichen Realität mit dem Herz-Schmerz-Schmäh der NGOs traurig Die uns jetzt schon Jahr für Jahr zwei Milliarden Euro aus unseren Steuergeldern - oder neuen Staatschulden! - kostet - was immer unterschlagen wird.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glindan (489) 04.01.2018 14:27 Uhr

Ich verstehe die bei manchen hier vorherrschende Angst vor dem Islam nicht. Vermutlich liegt's nur daran, dass man sich nicht mit ihm wirklich beschäfigt oder ihn auf Idioten wie die IS reduziert. Zur Not wird dann nach irgendwelchen Koranstellen gesucht, die der eigenen Auffassung entsprechen, und mit denen wird dann blauer Dunst verbreitet. Genausogut könnte ich die ein oder andere Enzyklika, beispielsweise die von Gregor dem VIII. mit dem Aufruf zum 3. Kreuzzug zitieren. Ein eben so großer Blödsinn. Das große Problem liegt meiner Meinung nach darin, dass die Beschäftigung mit Religion(en) bei den meisten - und da schließ ich Moslems sicher nicht aus - beim Kirch(Moscheen)gang endet. Freuen Sie sich doch einfach für die Familie, oder ist das so schwer?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
helterskelter (1243) 04.01.2018 15:55 Uhr

Das sagt viel über ihr Geschichtswissen.
Wieviele Kreuzzüge gab es?
Wieviele islamische Angriffe gegen Ungläubige gab es?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glindan (489) 04.01.2018 19:17 Uhr

Sie scheinen ja ein echt Heller zu sein oder fragen Sie immer so deppert, indem Sie anderen unterstellen keine Ahnung zu haben. Das kann manchmal ins eigene Auge gehen.Vorschlag, Sie erzählen mal wieviel "Kreuzzüge" es bei den Moslems gab und ich erzähl Ihnen dann was zu den offiziellen - für die allein sie zum Zählen mit einer Hand nicht auskommen - und den x ziemlich in die Hose gegangenen christlichen auf.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:23 Uhr

Das Internet ist schuld, es bringt sehr viel mehr Wissen aber es bleibt mehr als fraglich, ob das auch zu einer differenzierteren Weltwahrnehmung führt. Die Suchmaschinen erzeugen eine enorme Segregation der politischen Lager.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:18 Uhr

@eiterkelter. Na, wann waren deine "Kreuzzüge" und seit wann veranatslten die hier ins Land eingedrungenen Msolems ihre "soziokulturelle Eigenarten"? Mir sind die Kreuzzüge so wurscht wie die Römer - nicht aber, wenn man sich in Linz in bestimmten Gegenden des Abends bereits fürchten muss, von einer Horde "Schutzsuchender" angestänkert zu werden. Vor allem Frauen, so höre ich aus dem Bekanntenkreis, stehen so gar nicht darauf, mit "ficki, ficki" von diesem angeblich erst "17-jährigen" Gelichter belästigt zu werden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 17:26 Uhr

Nicht nur im Internet bist du in einer anderen Welt unterwegs als ich.
Natürlich trifft man hin und wieder (einheimische oder auch nicht) Deppen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
unbekannt (159) 04.01.2018 15:27 Uhr

Interessanter Vergleich zum Papst der im 12. Jahrhundert lebte, sagt sehr viel aus über den Islam von heute.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 13:11 Uhr

Es ist mmn Ausdruck größter Dummheit und Unbeholfenheit, sich wegen eines Kopftuches, das ein anderer trägt, aufzuregen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 13:15 Uhr

Ernstgemeint wird's selten sein. Es wird meistens nur vorgeschoben sein. So schauts aus.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Bawlo (618) 04.01.2018 12:36 Uhr

Das neu Geborene kann es sich nicht aussuchen, wer ihre Eltern sind, welche Religion es angehört....!

Es ist frei von Unschuld!Wie kann man nur auf so ein kleines Wesen, dass wenige Stunden auf der Welt ist, so einen Haß vollziehen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
vonWolkenstein (2016) 04.01.2018 12:58 Uhr

Bawlo, was meinen Sie: "Es ist frei von Unschuld." Ich denke, es ist frei von Schuld. Die Hasskommentare sollten jedenfalls nicht überbewertet werden. So wie es in jeder Gesellschaft ein gewisses Potential von Verbrechern gibt, gibt es auch ein gewisses Potential von hirnamputierten "Hasspredigern". Sie sind in Wahrheit eine verschwindende Minderheit, die keinen Rückschluss auf unsere Gesellschaft zulässt. Gleiches gilt auch für dieses Forum; andernfalls müsste man verzweifeln.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3399) 04.01.2018 09:33 Uhr

Willkommen im Leben - in unserer gemeinsamen Welt, Asel!

Gratulation den glücklichen Eltern!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
archlili (24) 04.01.2018 10:51 Uhr

Welche Opfertypen müssen das wohl sein, die Menschsein und Neugeborene mit Haß überschütten? Arm im Geist, in der Herkunft und Gemüt. Derzeit erfahren diese Opfer einen Aufwind und geben das dümmste und böseste von sich in der Meinung damit WAS zu sein??
Wenn eine der ältesten Kulturen (nicht Nation!!) ihre kulturelle Würde verliert muss die Menschlichkeit wohl einiges einstecken. Aber mit entsprechendem Mut und Zivilcourage wird sich hoffentlich einiges bessern.
Und die braunen Kloakener - arm, arm, arm - Opfer, Opfer, Opfer

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ludwigg3 (348) 04.01.2018 12:42 Uhr
lndsmdk (3399) 04.01.2018 13:21 Uhr

-> ihr wird das wie mir total egal sein, was deine Frau im Bett aufsetzt.

archlili und Harbachoed-Karl ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 13:10 Uhr

so wie andere eine Ledergarnitur anziehen? Weil ihnen gefällt, die einen, weil beim Sturz (Motorrad) geschützt sein wollen?
Kindisches Trotzverhalten, sein ganzes Denken an einem Stückchen Stoff zu orientieren. Bei uns trugen Knaben Röcke und Kopftücher, und meine Mutter trug prinzipiell ein Kopftuch, Ausnahmen bestätigten die Regel.

Es ist man Ausdruck größter Dummheit und Unbeholfenheit, sich wegen eines Kopftuches, das ein anderer trägt, aufzuregen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
helterskelter (1243) 04.01.2018 15:57 Uhr

Toleranz gegenüber den Intoleranten hat schon was märtyrerisches an sich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gumba (1607) 04.01.2018 09:28 Uhr

vielleicht wirst du mal mutter oder bist homosexuell. alles total egal. vor gott sind alle gleich, oder für Atheisten, juristisch gesehen ebenso.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3399) 04.01.2018 09:36 Uhr
jago (44718) 04.01.2018 13:00 Uhr

Das hat einen Hintergedanken, der überhaupt nicht in die Gesellschaft (lat. socies) passt. Weder in die internationale noch in die national orientierte.

Die Surm können damit gar nix anfangen, sie können nicht einmal eine passende Frage dazu an ihre angehimmelten Leithammeln stellen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3399) 04.01.2018 13:25 Uhr

für die Surm schreib ich nicht -> die Surmkommentare überfliege ich
-> und zu den 0,wenige Prozent der Menschen gehören macht mir nichts.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
reibungslos (7424) 04.01.2018 12:20 Uhr

Nur immer mehr verstehen das "Besonders sein" falsch. So entstehen Konkurrenzkampf, Eifersucht, Ausgrenzung und schließlich Hass auf die anderen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gumba (1607) 04.01.2018 09:43 Uhr

ich denke so steht das bei mir auch drin. ist das anders rübergekommen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3399) 04.01.2018 10:30 Uhr
gumba (1607) 04.01.2018 09:24 Uhr

herzlich willkommen baby! egal woher deine eltern stammen, du hast jedes recht auf eine schöne Kindheit. das Leben als Erwachsener ist hart, aber prägt unseren Charakter. alles liebe für dich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jesus2000 (363) 04.01.2018 09:24 Uhr

Ich verstehe nicht, warum man nicht angibt, weswegen sie nach Österreich gekommen sind und was der Vater arbeitet. Würde man die Hintergruende dieser Familie erfahren, so würde man vielen rechten Postern den Wind aus den Segeln nehmen.

Warum darüber kein Wort erwähnt wird nährt natürlich den Boden für Spekulationen (berechtigt).

Das Kind kann natürlich nichts dafür und auch die Familie nicht. Hier sind Beleidigungen fehl am Platz. Aber das dahinterliegnde System zu hinterfragen ist mMn nicht verboten!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
chaloupka123 (320) 04.01.2018 15:20 Uhr

Den “rechten Postern“ den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen ist leider eine Utopie. Bei denen geht's erschreckend irrational dahin, inhuman und faktenbefreit ...🙁

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 04.01.2018 10:55 Uhr

Derart zu differenzieren ist leider nicht allen gegeben, wie man an vielen Beiträgen und auch jenen zu diesem Posting erkennen kann.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cinghiale (1111) 04.01.2018 10:20 Uhr

Ich halte ihren Nick für einigermassen anmassend!
Und das sage ich als Agnostiker ...

Auf den "Inhalt" ihres Postings will ich gar nicht eingehen, denn dann bestünde umgehend Zensurgefahr !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Gugelbua (17467) 04.01.2018 11:11 Uhr

Jesus, ein geläufiger Name in Südamerika 😊
Wo liegt die Anmaßung? 😊

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jesus2000 (363) 04.01.2018 10:59 Uhr
Klettermaxe (3209) 04.01.2018 10:26 Uhr

Was soll daran anmaßend sein?

Millionen Menschen heißen Maria, Josef, Mohammed, und sogar Jesus wird als katholischer Taufname akzeptiert.

Komm etwas runter, wenn jemand eine andere Meinung postet!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
LASimon (477) 04.01.2018 10:15 Uhr

Wären diese Menschen Bio-Österreicher: Würden Sie dann auch fragen,
- welchen Beruf der Vater ausübt;
- warum sie noch in Österreich leben?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jesus2000 (363) 04.01.2018 10:54 Uhr

Nein, bei denen ist es mir auch nicht egal... aber die haben wir sowieso schon bei uns und da kann man nix mehr dran ändern.Wenn sich ein Land findet welche diese aufnimmt, gerne! Aber wer ist schon so dumm - umgekehrr schaut es aber schon anders aus.

genauso wäre ich dafür (richtig) kriminelle und Schmarotzende Bio-österreicher abzuschieben (nein, ich meine damit keine Sozialfaelle, denen geholfen werden muss) . Aber das ist leider nicht möglich. Bei "Zugereisten" kann man das noch verhindern, wobei wir jetzt schon 200mio euro im jahr für ausländische Häftlinge "investieren". Das Geld wäre für RICHTIGE Flüchtlinge und vom Notstand betroffenen Familien besser aufgehoben.

Aber anstatt zu differenzieren lieber gleich mal mit der Nazikeule drüberfahren...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (1116) 04.01.2018 10:07 Uhr

Weils dich im Grunde genommen an Schaaß angeht.

Dein Nick ist überhaupt ein Hohn für die grundlegend humanistische Einstellung des ursprünglichen Namenträgers.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jesus2000 (363) 04.01.2018 11:39 Uhr

So humanistisch wie Abtreibung unter allen Umständen zu verhindern, homosexuelle als Menschen zweiter Klasse anzusehen, geschiedenen Frauen die Hostie verweigern, Poposex mit Kindern, Prunk und Protz Anlagen während Leute verhungern,..

Aber nach Aussen sind wir Christen ja alle Saubermaenner

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 04.01.2018 10:28 Uhr

Sind jetzt alle, die im Namen Mohammed, Maria, Josef oder sogar Jesus tragen, eine Verhöhnung?

Die Linksextremen scheinen generell ein persönliches Problem mit anderen Meinungen zu haben!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
joefackel (1116) 04.01.2018 10:58 Uhr
FreundlicherHinweis (5763) 04.01.2018 10:51 Uhr
lndsmdk (3399) 04.01.2018 13:28 Uhr

Unwissend also wie ein Neugeborenes Kind.

-> Asel wird noch viel lernen in ihrem Leben -> aber du?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Karlchristian (3031) 04.01.2018 09:19 Uhr

Vor Gott sind Alle Menschen gleich
Das Problem sind die Religionen
Besonders arm sind die Kinder in der Religion, die vorschreibt, um Allah zu dienen Kinder in besonders großer Zahl als Kämpfer für den Islam in die Welt zu setzen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 05.01.2018 15:39 Uhr

Karlchristian mir schilderte die Lehrerin die Wichtigkeit von Knabengeburten für das Hitlerregime und wie sich alle angestrengt haben. Das war - welche Religion? Das war - wann?
Wozu wurden - die Knaben so dringend - benötigt? Als Kanonenfutter.
Karlchristian das waren deine Gesinnungsgenossen i.w.S.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (5763) 04.01.2018 10:25 Uhr
lndsmdk (3399) 04.01.2018 09:41 Uhr

der F-Fanboy und sein Potenzneid -> du hast es geschafft, den dümmsten Kommentare zu schreiben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GREXIT (620) 04.01.2018 07:07 Uhr

Erschreckend und die Menschheit wird immer dümmer - es ist traurig.

Es ist eine kleine Familie die sich über die Geburt Ihres Kindes freuen. Frieden fängt immer vor der eigenen Haustür an.

Wir sind Menschen und haben alle die gleichen Wünsche, "Gesundheit, Liebe und ein wenig Glück" natürlich gibt es überall und in jeder Kultur und in jeder Schicht ganz dumme Menschen.

Traurig Traurig Traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4473) 04.01.2018 06:39 Uhr

Die Rechts-Rechten in Österreich können nicht anders als hetzen gegen alles Fremde. Wie diese ticken beweist ja jetzt die geplante Gethobildung für Asylwerber.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
JohannS_ (110) 04.01.2018 12:17 Uhr

Ich hab nichts gegen Fremde sofern Sie Geld mitbringen und unsere wirtschaft beleben.
Ich habe nur etwas gegen Fremde die unter falschen Angaben in Österreich um Asyl ansuchen und von Österreich versorgt werden wollen weil Sie Ihr ganzes Geld den Schleppern gegeben haben und noch nie ins österreichische Steuersystem eingezahlt haben oder auch nie einzahlen werden!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 04.01.2018 01:48 Uhr

Sind nur mehr Extremisten und Träumer hier?

Die einen hetzen gegen Ausländer, andere gegen Rechte oder Parteien und die Regierung, der Nächste bringt Religionen ins Spiel, andere träumen von der unendlichen Menschlichkeit.

Wie passt das zu einem Neugeborenen, vor allem, was gibt es da zu kommentieren, wenn man diese Familie gar nicht kennt?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (44718) 04.01.2018 13:06 Uhr

Ach wie süß - der geprüfte ad-hominem-Klettermaxe regt sich über ad-hominem-Poster auf grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Antonstein (1) 04.01.2018 06:25 Uhr

Vielleicht sollt man versuchen die Menschen wie Gott zu sehen.

Gott ist der Besitzer der Erde, für Ihn gibt es keine Ausländer. In Apostelgeschichte 10:34,35 heißt es: Darauf tat Petrus den Mund auf und sprach: „Bestimmt merke ich, daß Gott nicht parteiisch ist, sondern daß für ihn in jeder Nation der Mensch, der ihn fürchtet und Gerechtigkeit wirkt, annehmbar ist.
Grenzen sind von Menschen gemacht!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
athena (2439) 04.01.2018 05:31 Uhr
JohannS_ (110) 04.01.2018 05:03 Uhr

Man wird es nie erfahren wenn die Redaktion negative Berichte gelöscht wurden!
Das Baby kann natürlich nichts dafür.
Aber wir wissen auch nicht warum die Eltern geflüchtet sind.
Vielleicht unter falschen Angaben.
Vielleicht sind Sie ja sogar ehemalige IS Kämpfer
Oder vielleicht sind Sie auch nur aus wirtschaftluchen Gründen geflüchtet, hatten keinen Job und keine Zukunfzsaussichten im Heimatland und das österreichische Sozialsystem war halt sehr vetlockend.
Wir leider den Tatsächlichen Fluchtgrund der Familie nicht!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Cinghiale (1111) 04.01.2018 10:23 Uhr

Paranoid? Xenophob? Das ist behandelbar.

FP-Fan-Boy - das eher nicht! Ich fürchte letzteres.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3399) 04.01.2018 09:48 Uhr

JohannS_ , na und?

Wir wissen auch nicht -> wohin uns menschliche Dummheit noch bringen wird.

Azel

ich wünsche dir ein Leben wie im Märchen --->>>
in jedem Märchen siegt das Gute.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
JohannS_ (110) 04.01.2018 11:55 Uhr

Darum klatschen wir weiter drauf los wenn weitere Millionen Wirtschaftsflüchtlinge nach Europa drängen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glindan (489) 04.01.2018 08:09 Uhr

Wie schon ein Mitposter sagte, sollten Sie versuchen, Ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, sonst klappt's mit der geförderten Wohnung nicht mehr! Die Volkshochschulen bieten zwar nichts für Einheimische, aber "Deutsch für Ausländer" würde bei Ihnen sicher schon für die ersten Grundlagen sorgen! Und mal nebenbei, wie kommen Sie auf die Idee, dass es sich bei den Eltern um Asylbewerber handelt??? Bei dem Namen tippe ich eher auf Türkei und von dort flüchtet man (noch) nicht!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (1486) 04.01.2018 16:15 Uhr

Deutsch für Ausländer? Wenn sie schon so gut integriert sind warum sprechen dann Türken die schon in der dritten Generation in Österreich geboren sind untereinander türkisch?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glindan (489) 05.01.2018 07:58 Uhr

Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund, aus dem deutschsprachige Kolonien im Ausland (und da mein ich nicht nur Mallorca) untereinander auch Deutsch sprechen! Selbst in den Staaten gibt es noch über 1 Mio. Einwohner, die in der Familie Deutsch sprechen. So what?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
europa04 (4473) 04.01.2018 06:41 Uhr
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 05:38 Uhr

Diese ganzen ‚vielleicht` rechtfertigen nicht zu einem Generalverdacht
und schmutzigen Reden gegen Unbekannte.
Meine ich. Sind arme Tschapperl, die bei Neugeborenen so schreiben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 03.01.2018 23:55 Uhr

Hoffnung

Es reden und träumen die Menschen viel
Von bessern künftigen Tagen,
Nach einem glücklichen goldenen Ziel
Sieht man sie rennen und jagen.
Die Welt wird alt und wird wieder jung,
Doch der Mensch hofft immer Verbesserung.

Die Hoffnung führt ihn ins Leben ein,
Sie umflattert den fröhlichen Knaben,
Den Jüngling locket ihr Zauberschein,
Sie wird mit dem Greis nicht begraben,
Denn beschließt er im Grabe den müden Lauf,
Noch am Grabe pflanzt er – die Hoffnung auf.

Es ist kein leerer schmeichelnder Wahn,
Erzeugt im Gehirne des Toren,
Im Herzen kündet es laut sich an:
Zu was Besserm sind wir geboren!
Und was die innere Stimme spricht,
Das täuscht die hoffende Seele nicht.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 03.01.2018 23:48 Uhr

Sind schon erbärmliche Gestalten, diese Rechtsrechten. Und überall zu finden, wo es um Mistabladen geht und nach Jauche stinkt, wo dicke, braune Jauche fließt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (1486) 06.01.2018 10:17 Uhr

Wenn ich diesen Kommentar lese wundert es mich nicht das einige Ihrer Kommentare gelöscht wurden

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
JohannS_ (110) 04.01.2018 05:11 Uhr

Ich bin stolz darauf zur braunen Jauche gehören zu dürfen.
Die vetschärften Asylgesetze ist das einzige was die FPÖ für mich sympathisch macht.
Sonst trau ich der FPÖ rein gar nichts zu

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herst (9893) 04.01.2018 16:29 Uhr
h2o (64) 04.01.2018 13:56 Uhr

gratuliere dem kandidaten , zum neuen fpö-orden :goldener bierkrug mit eichenlaub und schwertern,
den nüchtern kann ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
lndsmdk (3399) 04.01.2018 13:40 Uhr

das ist scharf -> "stolz drauf zur braunen Jauche zu gehören, die nichts rein gar nichts zustande bringen"

-> Klartext: ich bin ein Nichts und kann nichts.

und -> Menschen mit diesem kranken Selbstbild regieren uns traurig Zukunft traurig

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (5763) 04.01.2018 10:30 Uhr

Sie geben also freimütig zu, ein Rechtsextremist zu sein, dem die FPÖ zu harmlos ist? Sehe ich das richtig?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herst (9893) 04.01.2018 07:53 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
europa04 (4473) 04.01.2018 06:44 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
JohannS_ (110) 04.01.2018 05:07 Uhr

Die meisten links linken die ich kenne sind selber ehemamige Flüchtlinge oder ehamilige einwander Familien und in den fließt auch kein reines österreichisches Blut!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (5763) 04.01.2018 10:32 Uhr
glindan (489) 04.01.2018 08:14 Uhr

Wenn Sie Dolm Ihre DNA untersuchen lassen würden, würden Sie sich wundern, wie "rein" Ihr österreichisches Blut ist!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 05:56 Uhr

Wir können also nicht
von Einzelnen, die wir recht gut kennen,
auf andere schließen
und auch nicht von einer Menge
auf ähnliche, Einzelne.
(Strafentlassene werden zu 25% -Hausnummer- rückfällig -wirds der, der dort gerade herausgeht, auch)

Das ist das Eine.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ausmaus (261) 03.01.2018 23:10 Uhr

Wahlwerbung für die ÖVP/FPÖ Regierung? Besser gehts nicht. Des ist ja wie aufgelegt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 03.01.2018 23:14 Uhr
ausmaus (261) 03.01.2018 23:06 Uhr

Wahlwerbung für die ÖVP/FPÖ Regierung? Besser gehts nicht. Des ist ja wie aufgelegt.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Nonaned (204) 03.01.2018 22:54 Uhr

Trägt nicht Maria auch ein Kopftuch auf den ganzen Abbildungen und als Krippenfigur?
Unverständlich, dass man nach dem Fest der Familie, Dankbarkeit und Freude, einem kleinen Baby so viel Hass und Missgunst äußern kann.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Floh1982 (1175) 05.01.2018 13:16 Uhr

Diese Geschichte fand vor mehr als 2.000 Jahren statt, als Frauen noch keinerlei Rechte hatten. Wir leben jetzt im Jahr 2018.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 03.01.2018 23:27 Uhr

Der Religionsschas hat hier genau so wenig verloren wie Ausländerhetze.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 04.01.2018 01:40 Uhr
NedDeppat (8102) 03.01.2018 22:55 Uhr
Harbachoed-Karl (14507) 03.01.2018 23:42 Uhr

ich denke .... aha, es geht um flucht, aber sagen sie es nicht, die deppate.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (5087) 03.01.2018 23:32 Uhr
Nonaned (204) 03.01.2018 23:05 Uhr

Es geht darum, dass ein Baby in einem Land zur Welt kam, in das ihre Eltern geflüchtet sind, um ihm ein besseres Leben zu ermöglichen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 00:09 Uhr

Noch naiver ist zu glauben, dass du Adler, ein Recht aus ein besseres Leben hast.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 00:13 Uhr

Man muss nicht Volkswirtschaft studiert haben, um zu wissen, dass Kinder von heute die Leistungsträger von morgen sind.

Vielleicht wird genau das Mädchen einmal Ärztin oder Finanzbeamte,für dich

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Digitalis (2842) 04.01.2018 17:23 Uhr

@yael. Gell, dich hat das Propagandafoto einer NGO des bestens von Maskenbilnerinnen zurecht gemachten Mäderls in den Zeitungen (zahlten die Anzeigentarif? - wohl so stark beeindruckt. grinsen Bisher ist aber nicht bekannt, dass die schon hier speziell aus dem Orient seit Jahren Eingedrungenen auch nur einen (tatsächlichen) Hauptschulabschluss schaffen würden. Auf solche "Ärztinnen" kann ich und wahrscheinlich die Mehrheit der "indigenen" Bevölkerung verzichten.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ausmaus (261) 03.01.2018 22:33 Uhr

Schade. Es sind Asylanten. Sie gehen wieder nach Hause. Schade.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 03.01.2018 23:13 Uhr

Ich wünsche dir, dass du nie flüchten muss,
immer weißt , wo dein Zuhause ist,
nie zur Zielscheibe von Spott und Hass wirst,
dich im Land frei bewegen und kleiden darfst,
wie du möchtest, und vergiss dabei nie,
dass alle Menschen zwar gleich sind,
aber nicht die gleichen Chancen haben.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Adler55 (8782) 03.01.2018 23:51 Uhr

Wieviele dieser Wirtschaftsflüchtl - und dass ist die überwiegende Masse - haben Sie schon aufgenommen UND verköstigt ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
MitDenk (13348) 04.01.2018 08:09 Uhr

Könntest auch du welche verköstigen oder steht es nicht in deiner wirtschaftlichen Macht?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 04.01.2018 00:02 Uhr

Wie viele Menschenleben hat das Wirtschaftsdenken,
dass du vertrittst auf dem Gewissen?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (5087) 03.01.2018 23:35 Uhr

Der Versuch ist zwar rührend aber zwecklos. "Ned deppad" wird das nie begreifen dazu ist er zu "fest ..... ".

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
NedDeppat (8102) 03.01.2018 22:54 Uhr
FreundlicherHinweis (5763) 04.01.2018 10:38 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
Adler55 (8782) 03.01.2018 22:32 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
netmitmir (5087) 03.01.2018 22:55 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
NedDeppat (8102) 03.01.2018 22:58 Uhr

Linker Hass und Hetze ist leicht zu erkennen, ... einfach darauf achten, er tritt feindselig und giftgrün zu Tage.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (5087) 03.01.2018 23:30 Uhr

"Sie verletzen die Würde von Menschen die nicht Blau gewählt haben, ausserdem könnte ihre Aussage als eine Beleidigung verstanden werden."

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (5087) 03.01.2018 23:27 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
netmitmir (5087) 03.01.2018 22:50 Uhr

Aber irgendwie sind Sie, Herr Adler, schon ein Fall für den Vogerldoktor?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Austrianer (864) 03.01.2018 22:42 Uhr

@Adler
Verschwinde in's Krone Forum dort sind deine Eidgenossen.Hier bist falsch.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kpader (701) 03.01.2018 22:15 Uhr
ichauchnoch (7232) 03.01.2018 22:14 Uhr

Vielleicht sollten die Überschriften nicht gar so reisserisch sein, das Baby wurde sicher nicht zur Zielscheibe von Hass im Netz. Ich gehe davon aus, dass die Mutter mit Kopftuch den Unmut hervorgerufen hat - es ist bei uns ja auch nicht üblich, dass man mit Kopftuch im Bett ist, aber bitte, jeder wie er oder resp sie meint.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
yael (9552) 03.01.2018 23:15 Uhr

Rassismus trifft männliche Wesen auch, die tragen gar kein Kopftuch.
Was ist es wirklich?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Schuno (1486) 03.01.2018 21:47 Uhr

Wieviel Neujahrsbabys gibt es ? Habe mir nicht die Mühe gemacht die in verschiedenen Medien präsentierten Babys zu zählen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12925) 03.01.2018 21:42 Uhr

wenn Leute zu Zielscheiben Einzelner werden in Gemeinden merken das manchmal nicht sehr viele im Gemeinderat.

wenn dann, so wie neulich passiert ein Mandatar ohne Aufforderung noch seiner Überzeugung freien Lauf lässt und meint, der Bürgermeister müsste viel mehr gegen die Familie unternehmen, damit die GEmeinde nicht bei Resetarits ist, und dann wird der Bürgermeister noch rot.

weil eigentlich sollte man ja gar nichts derart Einseitiges offen aufkommen lassen.

Im Nachhinein wird auch klar, warum diverse Probleme, neben unendlichen anonymen Anzeigen mitten in der Demokratie und Bürokratie so gut funktionierten.
Es ist halt ein Pech, wenn gute Ratgeber an Stellen sitzen, die sich mit Paragraphen auskennen.

Hetze im Ort ist kaum nachweisbar und viele die Abstimmen glauben halt fest an die Ämter, die in Gemeinden halt manchmal sehr mit Freunden besetzt sind...

Anzeigen gegen Poster gibt es, aber gegen Ämter ? das würde mehr als nur die Überprüfung von Worten brauchen und Gesetz

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
passivlesender_EX-Poster (10714) 03.01.2018 21:29 Uhr

Gratuliere, Asel, als schnellstes Wiener Baby im neuen Jahr!

Ich hoffe, ich muss mich nicht noch öfters fremdschämen für derartige unentschuldbare Ausfälle von Mitbewohnern am Planeten Erde.

Ich hoffe, die Mühlen der Justiz sind hier gründlich.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
gutmensch (8238) 03.01.2018 21:07 Uhr

Es wird auch hier gleich losgehen. Siehe gelöschtes Mail von Rotkraut vom 1.1.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
colibri (46) 03.01.2018 20:29 Uhr

Hallo? Jetzt wisst ihr eh schon das die schwarz-blaue Mehrheit die Leute nicht mag und gebt ihnen auch noch einen Namen damit sie vielleicht auch noch Witze über die machen? Sorry Nachrichten, ihr trägt genauso zum Alltagsrassismus bei wie Krone, österreich, wochenblick, etc.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
il-capone (4092) 03.01.2018 20:19 Uhr
stemart (165) 03.01.2018 22:19 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
NedDeppat (8102) 03.01.2018 22:53 Uhr

Sie verletzen die Würde von Menschen die Blau gewählt haben, ausserdem könnte ihre Aussage als eine Beleidigung verstanden werden.

...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (5763) 04.01.2018 10:33 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
herst (9893) 04.01.2018 07:59 Uhr

Huch, der/die angeblich ned deppade fühlte sich leicht betroffen weil stehmart Blauhiasl gschriebn hat?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (5087) 03.01.2018 22:58 Uhr

Ist Ihnen Blau-Matt-Hiase lieber ? Oder Blau-Mattln ? Nur sagen wir sind da liberal.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
netmitmir (5087) 03.01.2018 23:46 Uhr

Ich hab´s ! Wie wär es mit "Blauzn" ?
Net mkit Blunzn verwechseln, die sind a Spezialität vom cabriotfahrer,
auch nicht "Braunzen" des könnte man leicht mit einer Körperabsonderung verwechseln
auch nicht "Blauzer" des geht wegen der Verwechlungsgefahr mit "Bluzer" nicht )

Es ist schon schwer den richtigen Namen für unsere braungeränderten Bläulinge zu finden, weil die ja so sensibel sind. N.zis zB mögen ja gar nicht. Versteh ich jetzt zwar net, wieso net. Aber was soll es !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glindan (489) 04.01.2018 08:17 Uhr

Nennen Sie ihn doch einfach "blaues Puschkrapferl". Egal welche Farbe die Lasur hat, drinnen sind sie immer braun!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
glindan (489) 04.01.2018 10:50 Uhr

Upps, was die Rechtschreibkorrektur so alles aus einem harmlosen Punschkrapferl machen kann. Sorry!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Harbachoed-Karl (14507) 04.01.2018 05:43 Uhr

Kennen wir doch
aus Sprichwörtern
(Stark im Austeilen,
Nach unten treten,…)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS