Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 19:13 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 19:13 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Dieser Kurzfilm rührt Millionen YouTube-Nutzer

LOS ANGELES. Ein animierter Kurzfilm über einen Buben, der sein Herz an einen Schulkollegen verliert, ist ein Klickhit im Netz.

Dieser Kurzfilm rührt Millionen YouTube-Nutzer

Bild: Screenshot YouTube

"In a Heartbeat" wurde an 20 Festivals eingeladen und generierte allein auf YouTube mehr als 5,5 Millionen Klicks in zwei Tagen. Der vierminütige Film wurde von Esteban Bravo und Beth David am "Ringling College of Art and Design" realisiert. Die Studenten finanzierten ihr Werk per Kickstarter.

416 Personen spendeten über 14.000 Dollar, mehr als viermal so viel, wie die Studenten erhofft hatten. "Dieser Film ist nicht nur der Höhepunkt unserer vierjährigen Ausbildung (...), sondern auch Ausdruck eines Themas, das noch nie in der Computer-Animation behandelt wurde", sagte das Regieduo laut dem Portal eonline.com.

Kurzfilm "In a Heartbeat":

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 02. August 2017 - 13:13 Uhr
Mehr Web

Neuerliche Datenpanne bei Facebook

MENLO PARK. Nach Bekanntwerden der neuerlichen Datenpanne beim Onlinenetzwerk Facebook haben die irischen ...

Darf’s ein bisserl mehr sein? Geschenkideen für die große Brieftasche

Im dritten und letzten Teil unserer Serie stellen wir Technikgeschenke ab 150 Euro vor.

Luke Roberts: Schlaues Licht auf Österreichisch

Die Lampe Model F sieht schick aus, ist einfach zu bedienen und kombiniert gekonnt direktes und indirektes ...

Aktuell keine Pläne für Suchmaschine in China

WASHINGTON. Google verfolgt nach Angaben von Firmenchef Sundar Pichai aktuell keine Pläne für den Start ...

Microsoft nimmt radikale Änderung bei Webbrowser Edge vor

REDMOND. Microsoft wird seinen Webbrowser Edge künftig auf Basis von Technologie des Rivalen Google ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS