Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 23. September 2018, 04:07 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 23. September 2018, 04:07 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

"Deutschland in Österreich": Aufregung um Profilbild der deutschen Botschaft

WIEN/BERLIN. Am 80. Jahrestag des Anschlusses hat die deutsche Botschaft in Wien ihr Profilbild auf Facebook aktualisiert – zum Ärger mancher User.

"Geschmacklos" kritisierten die User. Bild: www.facebook.com/pg/deutschebotschaftwien

"Deutschland in Österreich" steht in dicken schwarzen Lettern unter einem Kreis, der zur Hälfte mit der deutschen, zur Hälfte mit der österreichischen Flagge gefüllt ist. Dieses Profilbild verwendet die deutsche Botschaft in Wien schon seit Jahren.

Am Montag, jenem Tag, an dem sich der Einmarsch deutscher Truppen in Österreich zum 80. Mal jährte, wurde das Profilbild allerdings in besserer Auflösung erneut hochgeladen und poppte deshalb in der Timeline mancher Fans nochmals auf. Für viele Facebook-Nutzer ein irrtitierender Anblick. 

"Bin ich jetzt der einzige, der das ausgerechnet am Jahrestag des Anschluss etwas unsensibel findet?", schreibt etwa ein User dazu. "So eine Frechheit, das am Jahrestag des Anschlusses zu posten", kritisiert ein anderer. In mehreren Kommentaren war von einer "Geschmacklosigkeit" die Rede. "Typisch deutsch", ätzte ein weiterer. 

Die Verantwortlichen in der Social Media-Abteilung der diplomatischen Vertretung haben sich "für das unglückliche Timing" entschuldigt. "Liebe Facebook-User, das Profilbild der Deutsche Botschaft Wien wurde heute routinemäßig in der Auflösung aktualisiert. Ein Zusammenhang mit dem heutigen Gedenktag war und ist dabei nicht beabsichtigt. Für das unglückliche Timing möchten wir uns dennoch entschuldigen. Das Web-Team der Deutschen Botschaft", heißt es in einer knappen Stellungnahme. Der Aufforderung, das Bild zu löschen, kam man aber nicht nach. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 13. März 2018 - 16:22 Uhr
Mehr Web

Den Marketing-Trends auf der Spur: Top-Experten bei OÖN Digital Days

Die OÖN veranstalten am 17. und 18. Oktober die Digital Days – Was die Besucher erwartet.

Albert Clock im Test: Zum Kopfrechnen gezwungen

Das frische Konzept in Designer-Verpackung weiß zu gefallen, fördert die grauen Zellen und fordert den ...

Das neue iPhone wird bis zu 1649 Euro kosten

CUPERTINO. Fans müssen mittlerweile einen immer höheren Preis für die neuesten Designprodukte von Apple ...

Bei diesem Laptop geraten sogar MacBook-Fans ins Staunen

MateBook X Pro im OÖN-Test: Huawei legt sich mit Apple und Co. an und schneidet dabei gut ab.

Apple: Drei neue iPhones und Aus des Home-Buttons

CUPERTINO. Apple stellte gestern Abend neue iPhones und eine neue Apple Watch vor.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS