Lade Inhalte...

Nachrichtenüberblick

Was heute wichtig war: Die Top-Meldungen am Donnerstag

Von nachrichten.at   10. Dezember 2020 19:15 Uhr

Promenaden Galerien: Die Welt im Zentrum
Der Newsroom: 1800 Quadratmeter für bis zu hundert Journalisten

Die Schlagzeilen des Tages kurz und kompakt für Sie zusammengefasst:

Ihr Corona-Update:

  • Kontrolle in Privatwohnungen? Der Plan der türkis-grünen Koalition, am Freitag per Abänderungsantrag zum Epidemiegesetz die Polizeirechte im Kampf gegen Corona empfindlich auszudehnen, löste in der Opposition einen Sturm der Entrüstung aus. Am Abend folgte dann doch ein Einsehen der Koalition. >> Zum Bericht
  • Zurückhaltung bei Anmeldung: Die Anmeldung zu den am Freitag beginnenden Massentests in Oberösterreich laufen schleppend. Bis Donnerstag haben sich 157.400 von 1,21 Millionen infrage kommenden Bürgern angemeldet, das sind rund 13 Prozent. >> Zum Artikel
  • Wichtige vier Wochen: 585 Intensivbetten sind österreichweit aktuell belegt, gab Gesundheitsminister Rudi Anschober am Donnerstag bekannt. In den kommenden "wichtigsten vier Wochen in der Pandemie" sollen es unter 300 sein. Heute sind in Österreich 2686 neue Corona-Fälle dazugekommen. >> Die Details

Coronavirus: Aktuelle Zahlen auf einen Blick

Wer sind die Gewinner des Digitalos 2020?

Vorhang auf für die digitalen Pioniere des Landes: Heute Abend wird das große Digitalos-Finale auf nachrichten.at gestreamt und auf TV1 im Fernsehen ausgestrahlt. >> Digitalos 2020: Die große Preisverleihung (ab 20 Uhr)

Heute live:

  • Der LASK möchte sich mit einem Sieg (21 Uhr) von der heurigen Europacupsaison verabschieden. >> Zum Liveticker
  • Die Eishockeycracks der Black Wings 1992 wollen sich in Innsbruck für die 1:5-Heimniederlage vor einer Woche revanchieren. >> Zum Liveticker

Weitere Schlagzeilen des Tages

  • Weniger Pleiten: Das Coronakrisenjahr hat zu einem Rückgang der Pleiten geführt. Der Grund waren die staatlichen Wirtschaftshilfen. Insgesamt gab es 10.981 Firmen- und Privatinsolvenzen, um 31,6 Prozent weniger als im Vorjahr, wie die Creditreform errechnet hat. Aber mehr als 50.000 Betriebe sind gefährdet. >> Die Statistik im Detail
  • EU schlägt Notmaßnahmen vor: Die Europäische Union rüstet sich für ein Scheitern der Verhandlungen über den Brexit-Handelspakt, um das befürchtete Chaos zur Jahreswende abzumildern. >> Zum Bericht

Darüber spricht Oberösterreich:

  • Prozess: Der Braunauer Ex-Bezirkshauptmann Georg Wojak muss sich am Donnerstag vor dem Landesgericht Ried verantworten. Wojak bestritt die Vorwürfe des Staatsanwalts vehement. Es geht unter anderem um einen Traktor-Führerschein, elf Kisten Bier und vertrauliche Emails. >> Zum Bericht [OÖNplus]
  • Strafen für Tierquäler: Ein 24-Jähriger, der zwei Schafe und seinen Hund brutal gequält hat, und sein gleichaltriger Freund, der ihn dabei filmte, haben am Donnerstag in Linz bedingte Haftstrafen von fünf bzw. vier Monaten und unbedingte Geldstrafen in der Höhe von 3.600 bzw. 1.200 Euro ausgefasst. >> Zum Bericht

So wird das Wetter heute

Am Freitag liegt über den Niederungen verbreitet Nebel oder Hochnebel, der nur langsam weniger wird und sich gebietsweise ganztägig halten kann. Im südlichen Bergland und bald auch im Mühlviertel scheint dagegen neben dünnen hohen Wolken oft die Sonne. Die Temperaturen liegen in der Früh bei frostigen -6 und 0 Grad, die Höchstwerte erreichen 0 bis 6 Grad.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Nachrichtenüberblick

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less