Lade Inhalte...
Mo 19.10. | 21:00 - 21:45 | Phoenix
Ulbrichts Wirtschaftswunder
Wie die DDR den Westen überholen wollte
Mit dem "Neuen Ökonomischen System", kurz NÖS, wollte die DDR in den 1960er Jahren neue Wege gehen und die Zukunft im Wettstreit mit der Bundesrepublik Deutschland für sich gewinnen. Mit Rationalisierung und Automatisierung sollte die Planwirtschaft revolutioniert und die Mangelwirtschaft mit Personalmangel und Materialknappheit beseitigt werden. Neue Denkmethoden und neue Technologien sollten dazu beitragen, dass der Mensch künftig im Produktionsprozess entbehrlich wird. Letztlich sollte damit der Westen wirtschaftlich überholt und der Weg zur kommunistischen Weltherrschaft geebnet werden.
Dokumentation, D 2017
Regie: (Thomas Eichberg)
Dauer: 45 min.
Kategorie: Dokumentation