Lade Inhalte...
So 2.08. | 21:00 - 21:45 | BR alpha
Geheimnisvolle Orte: Clärchens Ballhaus
In der Mitte Berlins gibt es einen Ort, um den sich Legenden ranken und an dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Seit über 100 Jahren ist Clärchens Ballhaus eine Institution. Zwei Weltkriege hat es überstanden und nicht weniger als fünf Gesellschaftssysteme. Heute ist das Haus in der Auguststraße das einzige von ungefähr 900 Berliner Ballhäusern, das als Tanzinstitution überlebt hat. Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen dieses "geheimnisvollen Ortes", in dem mehr als 100 Jahre Berliner Geschichte schlummern, und lässt prominente Alt- und Wahlberliner zu Wort kommen: u.a. Katharina Thalbach, Wim Wenders und Max Raabe. Nicht nur Heinrich Zille, auch George Grosz, Alfred Döblin und Otto Dix sollen hier verkehrt haben. Prominenz mischt sich auch heute noch unter die Schwofenden. Aber nur wenige kennen die Geschichte des Hauses.
Dokumentationsreihe, D 2017
Dauer: 45 min.
Kategorie: Dokumentationsreihe