Lade Inhalte...
Do 14.01. | 22:10 - 23:15 | Servus TV
Talk im Hangar-7
Lockdown wirkungslos? Lockerungen seien erst bei einer deutlich niedrigeren Ansteckungsrate verantwortbar. Neue Studien hingegen hinterfragen generell die Wirksamkeit von Lockdowns und befürchten weitaus größere Kollateralschäden als bislang angenommen. Steht Österreich vor dem wirtschaftlichen Kollaps? Wird die Zahl der Suizide und Depressionen aus Einsamkeit weiter zunehmen? Ist die Politik der Dauer-Lockdowns generell zu ideenlos? Die Gäste Zu Gast sind Neuro-Wissenschaftler Christian Schubert, der massivste psychische Folgeschäden durch die strengen Maßnahmen bei großen Teilen der Bevölkerung feststellt und für 2021 ein radikales Umdenken in der Corona-Politik einfordert. Infektiologin Ursula Hollenstein hingegen blickt mit Sorge auf die sich jetzt auch in Österreich aufgetretenen Virus-Mutationen und hofft auf eine breite Impfbereitschaft - nicht nur beim medizinischen Personal. Vor einer möglichen Impfpflicht und einer weiteren Aushöhlung der Freiheits- und Bürgerrechte warnt Publizistin Birgit Kelle, die zudem den Kollaps der Wirtschaft durch die ständigen Lockdowns befürchtet. Medizinjournalist Werner Bartens glaubt an eine Normalisierung der Lage erst zum Beginn der wärmeren Monate. Bis dahin jedoch gehe es nicht ohne strengere Maßnahmen. Vor dem wirtschaftlichen Bankrott steht die Linzer Gastronomin und Mutter Alexandra Pervulesko, die in dieser Woche ihr Altstadt-Lokal trotz Verbots öffnete und damit weltweit für Schlagzeilen sorgte.
Talkshow, A 2021
Gast: (Christian Schubert (Neuro-Wissenschaftler), Birgit Kelle (Publizistin), Ursula Hollenstein (Infektiologin), Werner Bartens (Medizinjournalist), Alexandra Pervulesko (Linzer Gastronomin))
Moderator: (Michael Fleischhacker)
Dauer: 65 min.
Kategorie: Talkshow