Lade Inhalte...
Fr 26.11. | 05:40 - 05:55 | arte
Mit offenen Karten
Kakao: Wer profitiert von der Schokolade?
Kakao ist in Südamerika beheimatet und war bereits bei Mayas und Azteken bekannt. Später brachten ihn europäische Kolonialherren nach Afrika. Heute wird Kakao nicht mehr nur im Westen, sondern auf der ganzen Welt konsumiert, sogar China und Indien sind auf den Geschmack gekommen. Doch die beiden Hauptproduktionsländer - Côte d'Ivoire und Ghana - profitieren nur in unzureichendem Maße von der großen Nachfrage. Aufgrund der starken Unterschiede zwischen den Erzeugerländern im Süden und den Verbraucherländern hauptsächlich im Norden ist der Kakaohandel völlig asymmetrisch: auf der einen Seite multinationale Konzerne, die die gesamte Wertschöpfungskette kontrollieren, auf der anderen Seite kleine Kakaoerzeuger. Doch möglicherweise ändert sich dies gerade dank afrikanischer Initiativen mit der - nicht uneigennützigen - Unterstützung Chinas.
Magazin, F 2021
Dauer: 15 min.
Kategorie: Magazin