Lade Inhalte...
Do 14.10. | 20:15 - 21:00 | ZDF
Mein Freund, das Ekel
Familienbande
Trixies Kuchen-Start-up läuft gut an, und die ganze Familie wird eingespannt. Jetzt braucht es nur noch mehr Kunden. Also begibt sich Hintz auf Akquise in Berlins hipper Café-Szene. Wobei er seinen "Charme" gründlich überschätzt. Doch dann findet Trixie heraus, dass Hintz sich hinter ihrem Rücken von ihrer Mutter Hilde physiotherapeutisch behandeln lässt. Hochverrat! Wütend wirft sie den Verräter Hintz aus der Wohnung. Als eine Mitarbeiterin des Jugendamtes überraschend vor der Tür steht und der ahnungslosen Trixie erklärt, dass Sean schon seit Wochen nicht mehr in der Schule war, fällt sie aus allen Wolken. Denn zu Hause ist Sean auch nicht. So sehr sie ihn auch gerade hasst, ohne Hintz kommt Trixie nicht aus dieser gefährlichen Situation heraus. Kurzerhand schnappt sich Hintz Dustin, den Sohn von Hausmeister Nowak, und macht ihn zum Sean-Double. Dieser Trick bereinigt zwar die Situation mit dem Jugendamt, doch Sean bleibt verschwunden. Sein Bruder Murat kann ihn schließlich mithilfe einer Tracking-App am anderen Ende der Stadt orten. Voller Angst rasen sie in Nowaks Auto durch Berlin. In einem runtergekommenen Gebäude auf einem abgelegenen Grundstück, am Ende eines dunklen Ganges, inmitten einer begeisterten Menge, finden sie ihn endlich: im Endspiel eines Gaming-Contest. Trixie ist fassungslos. Und zugleich erleichtert. Trotzdem macht sie ihm schwere Vorwürfe. Die sich postwendend in ein schlechtes Gewissen verwandeln, denn Sean wollte den Hauptgewinn des Turniers für die Familienkasse gewinnen. Erschöpft kommen alle zurück in Jacquelines Wohnung, um sich von dem ereignisreichen Tag zu erholen - als ein unheilvolles Klingeln die allgemeine Freude stört.
Comedyserie, D 2021
Regie: Winfried Oelsner
Buch: Viktoria Assenov
Musik: Riad Abdel-Nabi
Darsteller: Dieter Hallervorden (Olaf Hintz), Alwara Höfels (Trixie Kuntze), Julius Gabriel Göze (Murat), Latisha Kohrs (Afia), Lior Kudrjawizki (Sean), Ursela Monn (Elfie), Thorsten Merten (Nowak), Carmen-Maja Antoni (Imbiss-Inge), Eva Lotta Trojandt (Lara), Fritz Röhll (Dustin), Franziska Troegner (Hilde Kuntze), Christian Schneeweiß (Ede), Krista Birkner (Dr. Altmann), Theresa Henning (Jacqueline Mangels), Anna Böttcher (Lisa Pelem), Kerstin Reimann (Frau Färber),
Kamera: (Jonathan Ibeka)
Dauer: 45 min.
Kategorie: Comedyserie