Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Zweifel an Wirtschaftlichkeit von deutschem Bahnprojekt Stuttgart 21

Von nachrichten.at/apa   13. Dezember 2012 21:52 Uhr

Rot-Grün liegt im CDU-Kernland vorn
Tausende nahmen an Protesten gegen Stuttgart 21 teil.

STUTTGART. Angesichts der deutlichen Kostensteigerung bei Stuttgart 21 sieht der Verkehrsminister des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg, Winfried Hermann (Grüne), die Wirtschaftlichkeit des Bahnprojekts einem Zeitungsbericht zufolge nicht mehr gegeben.

Allerdings falle es nicht in die Kompetenz des Landes, über einen Ausstieg zu befinden, sagte er dem "Badischen Tagblatt" (Freitag). Diese Entscheidung liege bei der Deutschen Bahn als Bauherrin, aber auch der Bund stehe in der Pflicht.

Die enormen Mehrkosten beim Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 haben ein Nachspiel im Bundestag. Die SPD setzte eine Sondersitzung des Verkehrsausschusses für Freitagmorgen (08.00 Uhr) durch. Schätzungen gingen von bis zu 2 Milliarden Euro an Mehrkosten für die Bahn aus, sagte SPD-Fraktionsvize Florian Pronold. Die Bahn selbst hat bisher Mehrkosten von 1,1 Milliarden Euro eingeräumt.

2  Kommentare 2  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung