Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 20:15 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 20:15 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Aktuelle Meldungen

Tod am Rand der Giro: Dänischer Ex-Minister starb bei Radtour

KOPENHAGEN. Der Tod eines Ex-Ministers auf dem Fahrrad hat den Auftakt des Giro d'Italia beim Kurz-Gastspiel in Dänemark überschattet. Wie die Stadt Horsens am Sonntag mitteilte, fiel Bürgermeister Jan Tröjborg (56) vom Rad und starb an den Folgen eines Herzinfarktes.

Er war zusammen mit mehreren tausend Menschen den Kurs der dritten, für diesen Montag geplanten Giro-Etappe abgefahren.

Der Sozialdemokrat gehörte zwischen 1993 und 2001 unter anderem als Verteidigungs- und Verkehrsminister mehreren Regierungen an. Er war seit 2005 Bürgermeister seiner Geburtsstadt Horsens. Der Giro war am Wochenende mit zwei Etappen in Herning gestartet und sollte die Eröffnungsphase in dem skandinavischen Land in Horsens abschließen.

Tröjborg wurde in dänischen Medien als gut trainierter Freizeitsportler geschildert. Er fuhr mit dem Rad in einen Graben und blieb bewusstlos liegen. Trotz sofortiger ärztlicher Hilfe blieben alle Wiederbelebungsversuche ohne Erfolg.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 06. Mai 2012 - 21:29 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS