Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Schlechte Auslastung von EM-Bauten kostet Ukraine Millionen

Von nachrichten.at/apa   19. März 2013 14:20 Uhr

Ukraine Stadion Kiew
Die ukrainischen Stadien leiden unter der geringen Auslastung.  

KIEW. Neun Monate nach der Fußball-EM 2012 leidet die Ukraine unter der schlechten Auslastung einiger Anlagen.

Schätzungen zufolge kostet allein der Unterhalt des kaum genutzten Stadions in Lwiw (Lemberg) die frühere Sowjetrepublik jährlich zwei Millionen Euro. Sorgen bereitet auch der modernisierte Flughafen der westukrainischen Großstadt, der kaum Passagiere hat. Die Baukosten für die beiden Großprojekte werden auf insgesamt rund 750 Millionen Euro geschätzt.

Kiew. Regierungschef Nikolai Asarow (65) stellte am Dienstag Verbesserungen in Aussicht. Die Objekte seien für die nächsten 100 bis 200 Jahre gebaut worden, erklärte Asarow Medien zufolge in Kiew. Die Ukraine hatte das Turnier gemeinsam mit Polen ausgerichtet. Auch einige Stadien der vorangegangen EM 2008 in Österreich und der Schweiz bereiten in der Nachnutzung Kopfzerbrechen, darunter jenes in Klagenfurt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less