Lade Inhalte...

Lopatka-Sohn war bei Identitären-Demo

Von nachrichten.at/apa   02.Juni 2014

Das Bild auf der Facebookseite "Der blaue Stammtisch" zeigt den jüngsten Sohn (20) des Politikers bei einer Kundgebung der vom Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW) als rechtsextrem eingestuften Bewegung, die Mitte Mai in Wien stattgefunden hat. Dazu das süffisante Kommentar: "Lopatka jun. bei den Identitären. Was wohl der "schwarze" Vater dazu sagt?"

ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka hat die Anwesenheit seines Sohnes bei der Veranstaltung der sogenannten Identitären bestätigt. Dieser habe sich die Kundgebung "mit ein paar Freunden anschauen" wollen, hieß es am Montag in einer schriftlichen Stellungnahme. "Das ist für mich alles andere als erfreulich." Lopatka selbst hält die "Anliegen dieser Bewegung für absolut falsch".

"Als Vater habe ich mir da natürlich Sorgen gemacht. Jeder Vater und jede Mutter versteht, was es bedeutet, wenn man so ein Bild sieht", heißt es weiter in Lopatkas Stellungnahme, die an mehrere Medien gegangen ist. Von der Teilnahme seines Sohnes bei der Kundgebung der Identitären habe er zuerst nichts gewusst. 

copyright  2021
18. Oktober 2021