Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Krautwaschl wird neuer Grazer Bischof

Von nachrichten.at/apa   13. April 2015 18:41 Uhr

Die Nachfolge von Egon Kapellari steht fest.

GRAZ. Der neue Bischof der Diözese Graz heißt Wilhelm Krautwaschl.

Das berichtet die "Kleine Zeitung" online unter Berufung auf Regierungskreise. Der Vatikan hat ja die Bundesregierung laut Konkordat vorab über Bischofsbestellungen zu informieren.

Mit Krautwaschl hat sich im jahrelangen Ringen um die Nachfolge von Bischof Egon Kapellari ein Außenseiter durchgesetzt. Der Regens des bischöflichen Seminars ist 52 Jahre alt, geboren in Gleisdorf, also Steirer. Krautwaschl hat diverse Stationen als Kaplan und Pfarrer hinter sich, von 2002 bis 2006 war er Dechant von Bruck/Mur. Im Anschluss übernahm er die Leitung des Bischöflichen Seminars.

Als eigentlicher Favorit für das Amt hatte der sogenannte Künstlerpfarrer Hermann Glettler gegolten. Im dem dem Vatikan zugeleiteten Dreiervorschlag soll laut "Presse" auch noch Franz Xaver Brandmayr, Leiter der Römer Anima, eines Priesterkollegs mit langer Tradition, vertreten gewesen sein.

Die Nachfolge-Suche für Kapellari hat ungewöhnlich lang gedauert. Dieser hatte mit Erreichen des 75. Geburtstags seinen Rücktritt eingereicht, war vom Vatikan aber im Jänner 2011 um zwei Jahre verlängert worden. Nachdem Rom Kapellari auch danach nicht von der Aufgabe entband, trat dieser Ende Jänner dieses Jahres - mittlerweile 79-jährig - zurück. Seither leitete die Diözese Generalvikar Heinrich Schnuderl.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less