Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Inder wegen Hochzeit gegen Kasten-Regeln ermordet

Von nachrichten.at/apa   14. März 2016 10:42 Uhr

NEU-DELHI. Weil er eine Frau aus einer höheren Kaste heiratete, ist ein indischer Student ermordet worden.

Seine 19-jährige Ehefrau wurde bei dem Überfall im Süden des Landes schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Drei mit Sicheln und Stichwaffen bewaffnete Männer, mutmaßlich Verwandte der jungen Frau, griffen das Paar auf einer belebten Straße in Udumalpet im Bundesstaat Tamil Nadu an.

Der 22-jährige Student aus der niedrigsten Kaste der Dalit, die früher als "Unberührbare" bezeichnet wurden, hatte seine Frau vor acht Monaten geheiratet. Ihre Familie sei wütend darüber gewesen, weil sie aus der höheren Kaste der Thevar stamme, sagte der Polizeivertreter N Manjunatha.

Demnach ereignete sich der Angriff am Sonntag. Die schwer verletzte Witwe wurde im Krankenhaus behandelt, während die Polizei nach einem Onkel von ihr suchte.

In Indien werden immer wieder Verbrechen durch Angehörige einer Gemeinschaft oder Familie verübt, weil sie Beziehungen zwischen verschiedenen Kasten oder Religionen ablehnen. Die meisten dieser sogenannten Ehrenmorde ereignen sich in den ländlichen Gebieten im Norden. Das Oberste Gericht des Landes hatte im Jahr 2011 geurteilt, dass auf solche Taten die Todesstrafe stehe.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less