Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Großeinsatz bei Glashersteller

Von OÖN/APA, 14. August 2016, 10:00 Uhr
Feuerwehr-Großeinsatz Kremsmünster
Bild: www.laumat.at/ Matthias Lauber

KREMSMÜNSTER. Ein Stromausfall bei einem Glashersteller löste am Samstag Abend in Kremsmünster einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Durch den Stromausfall wurde die Kühlung von flüssigem Glas gestoppt.

Weil die elektrische Kühlung ausfiel, mussten die Wannen, in denen 1.400 Grad heißes, flüssiges Glas brodelte, mit Wasser aus Schläuchen gekühlt werden. Wegen des Stromausfalles wurden drei große Schmelzpfannen nicht mehr gekühlt. Diese Funktion übernahmen die Einsatzkräfte. Sie konnten verhindern, dass das heiße Glas unkontrolliert aus den Wannen fließt und die Produktionshalle in Brand gerät. Ohne Kühlung wäre die gemauerte Wanne durchgebrochen und das flüssige Glas ausgeronnen.

Insgesamt waren bis 1.26 Uhr am Sonntag in der Früh 140 Feuerwehrmitarbeiter aus 13 Feuerwehren mit 21 Fahrzeugen im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Warum der Strom ausfiel, war vorerst unklar. Schließlich konnte die Stromversorgung wieder hergestellt werden.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

10  Kommentare
10  Kommentare
Aktuelle Meldungen