Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Gegendemonstranten stoppten Neonazi-Aufmarsch

Von nachrichten.at/apa   10. November 2012 21:39 Uhr

FRANKFURT. Mehrere hundert Menschen haben am Samstag im Zentrum der ostdeutschen Grenzstadt Frankfurt an der Oder gegen einen Neonazi-Aufmarsch demonstriert.

Rund 500 von ihnen blockierten nach Polizeiangaben die geplante Strecke, sodass der Aufmarsch der NPD mit knapp 100 Teilnehmern zunächst gestoppt wurde. Da der Protest friedlich war, schritt die Polizei nicht ein. Sie war mit einem massiven Aufgebot vertreten, um ein unmittelbares Aufeinandertreffen beider Lager zu vermeiden.

Laut einem Behördensprecher trat etwa die Hälfte der Rechtsextremisten am Nachmittag die Heimreise an, nachdem es nicht weiterging. Die NPD-Aktion war bis zum Abend (20.00 Uhr) angemeldet. "Wir haben ein klares Zeichen gesetzt", sagte ein Sprecher des Bündnisses "Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)". Bereits im vergangenen März hatten Hunderte Einwohner der an der deutsch-polnischen Grenze gelegenen Stadt einen Aufmarsch der NPD verhindert.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

38  Kommentare expand_more 38  Kommentare expand_less