Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Ettaler Mönch zu Bewährungsstrafe verurteilt

Von apa/nachrichten.at   19. Mai 2010 17:35 Uhr

Ettal-Sonderermittler legte Bericht vor

MÜNCHEN. Ein Mönch des Klosters Ettal ist wegen Besitzes von Kinderpornos zu einer Gefängnisstrafe von fünf Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Wie die Münchner Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, wurde der Benediktinerpater vom Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen per Strafbefehl zugleich zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt. Die Entscheidung ist rechtskräftig. Gegen weitere Klosterangehörige wird noch ermittelt.

In Ettal wurden einem Sonderermittler zufolge von 1953 bis in die jüngste Vergangenheit mehr als 100 Internatsschüler brutal misshandelt, einige davon auch sexuell. Als Täter wurden 15 Mönche benannt, darunter auch ein ehemaliger Abt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less