Lade Inhalte...

Aktuelle Meldungen

Ermittlungen wegen rechtsradikaler Aufkleber im Bezirk Braunau

Von nachrichten.at/apa   25. November 2013 18:05 Uhr

Polizei
(Symbolbild)

BRAUNAU. Mehr als 30 rechtsradikale Sticker sind in Lochen (Bezirk Braunau) unter anderem an der Hauptschule sowie an Schaufenstern, Verkehrszeichen und Laternenmasten angebracht worden.

Mehrere davon werben mit dem Spruch "Hören macht frei!" für ein deutsches Internet-Radio, das einschlägige Lieder sendet. Das Landesamt für Verfassungsschutz ermittelt, so die Polizei-Pressestelle OÖ.

Eine Bewohnerin gab vier der Aufkleber am Montag am Gemeindeamt ab, daraufhin wurde die Polizei eingeschaltet. Die Ermittlungen förderten insgesamt sechs verschiedene Sujets zutage: "Überfremdung stoppen, Deutschland schützen", "Musik ist unsere Waffe" und "Hol dir deine Stadt zurück - nationaler Widerstand jetzt" ist unter anderem auf den Stickern zu lesen.

Die Schule suchten die Täter laut Zeugenaussagen in der Nacht auf Freitag heim. Weitere Hinweise gab es vorerst nicht. Fest steht nur, dass die Aufkleber aus Deutschland stammen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less