Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Ausschreitungen bei Neonazi-Demo in Bratislava

Von nachrichten.at/apa, 20. Juni 2015, 21:07 Uhr

BRATISLAVA. Unter dem Titel "Stopp der Islamisierung Europas" haben tausende Menschen in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gegen die Aufnahme von Flüchtlingen demonstriert.

Zu der Kundgebung am Samstag hatten mehrere rechtsextreme Gruppen und zwei Vereinigungen von Fußball-Hooligans aufgerufen.

Nach Medienschätzungen nahmen rund 5.000 Menschen teil. Rund 200 Gegendemonstranten protestierten mit Slogans wie "Bratislava ohne Nazis" gegen die Kundgebung. Ein Großaufgebot der Polizei verhinderte zunächst gewaltsame Zusammenstöße zwischen den beiden Lagern.

Nach dem offiziellen Ende der Demonstration am Abend kam es zu Ausschreitungen durch kleine Gruppen von teils betrunkenen Demonstranten. Sie demolierten Polizeiautos und unterbrachen eine Radsportveranstaltung, indem sie die Rennstrecke blockierten und Zuschauer attackierten. Am Hauptbahnhof warfen Vermummte Flaschen und Steine auf eine arabische Familie mit Kleinkind.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen