Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 10:48 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 10:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

US-Countrysänger bei Videodreh versehentlich erschossen

HOUSTON. Ein tragischer Unfall hat den aufstrebenden Countrysänger Justin Carter das Leben gekostet. Der 35-Jährige starb durch einen Schuss aus seiner eigenen Pistole.

Justin Carter war ein aufstrebender Countrysänger. Bild: facebook.com/justincartercountry

Carters Mutter Cindy McClellan erzählte dem Nachrichtensender Fox News, dass ihr Sohn bei den Dreharbeiten zu einem Musikvideo in Houston im US-Bundesstaat Texas getötet wurde. Aus einer Pistole in seiner Hosentasche hatte sich ein Schuss gelöst. Das Projektil traf den Musiker im Auge. 

Der Sänger wollte auf eine Tour gehen, die ihn durch zehn Bundesstaaten geführt hätte. Erst kürzlich hatte er einen Vertrag mit einer Plattenfirma unterschrieben. Carter hinterlässt zwei Töchter. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 22. März 2019 - 18:01 Uhr
Mehr Society & Mode

Die Queen feiert am Ostersonntag ihren 93. Geburtstag

WINDSOR. Die britische Königin Elizabeth II. ist am Ostersonntag 93 Jahre alt geworden.

Semino Rossi wurde zum ersten Mal Großvater

INNSBRUCK. Schlagersänger Semino Rossi ist zum ersten Mal Großvater geworden.

Sängerin Adele hat sich von ihrem Mann getrennt

LONDON. Die britische Popsängerin Adele (30) hat sich nach Angaben von BBC von ihrem Ehemann und Vater ...

Die Queen wird 93 Jahre alt – "Das furchtloseste Bond-Girl aller Zeiten"

Prinz Philips Autounfall, Meghans Baby und der Brexit: Turbulente Zeiten für die Königin.

Sommerresidenz von norwegischer Prinzessin zu kaufen

Das Anwesen auf  der  Insel Hankö hat einen Wert von mehr als drei Millionen Euro.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS