Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 15:48 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 15:48 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Versteigerung à la Hollywood: Monroes „Diamonds“-Kleid am teuersten

NEW YORK/LOS ANGELES. Marilyn Monroes rosarotes Kleid aus dem Film „Blondinen bevorzugt“ wird in Hollywood versteigert. Das Kleid soll das teuerste Stück einer dreitägigen Auktion von Hollywood-Memorabilia sein.

Marilyn Monroe

Marilyn Monroe. Bild: Reuters

Die Seidenrobe, in der Monroe 1953 „Diamonds are a Girl’s best Friends“ sang, soll nach Angaben der Auktionatoren vom Dienstag bei der Versteigerung Mitte Juni bis zu 250.000 Dollar (200.000 Euro) bringen. Die Veranstalter erhoffen für die gut 1.500 Teile einen Gesamterlös von drei Millionen Dollar (2,41 Mio. Euro).

Mit dabei sind auch Johnny Depps Jacke, die der Schauspieler als „Jack Sparrow“ in „Piraten der Karibik“ getragen hat (8.000 bis 12.000 Dollar), und seine Scherenhände (15.000 bis 20.000 Dollar) aus „Edward mit den Scherenhänden“. „Mary Poppins“ legendäre Reisetasche (12.000 Dollar) kann ebenso erstanden werden wie Steve McQueens Gewehr aus „Die glorreichen Sieben“ (15.000 Euro). Für Michael Keatons Batman-Anzug wollen die Auktionatoren 50.000 Dollar haben und für das „Indiana Jones“-Script „mit 1.300 Anmerkungen geschrieben von Harrison Ford“ sogar 70.000 Dollar.

Auch Devotionalien aus der Musikszene können einen neuen Besitzer finden. So gibt es Kleidung und Musikinstrumente, die einmal Elvis Presley gehörten oder von ihm in Filmen benutzt wurden. So soll eine Gitarre 80.000 Dollar bringen. Knapp ein Jahr nach dem Tod von Michael Jackson kann das von ihm handgeschriebene Skript zu dem Titel „Beat it“ von 1983 ersteigert werden. Die Verkäufer geben eine Preisspanne von 4.000 bis 6.000 Dollar an.

150.000 Dollar soll der Hut kosten, den Margaret Hamilton 1939 in dem Musicalfilm „Der Zauberer von Oz“ mit Judy Garland als „böse Hexe des Westens“ getragen hatte. Der „Star Wars“-Lichtsäbel von Darth Vader soll schon für die Hälfte zu haben sein. Vor zwei Jahren hatte der Lichtsäbel von Vaders Gegenspieler Luke Skywalker sogar 240.000 Dollar gebracht.

Kommentare anzeigen »
Artikel 18. Mai 2010 - 17:21 Uhr
Mehr Society & Mode

Extravagantes und Kinderkram bei der Modezone im Lentos  

LINZ. Bei der heurigen Modemesse im Lentos zeigten etablierte Designer und neue Labels ihre Kollektionen.

Mode für Groß und Klein im Lentos

Tätowierte Ledertaschen, Kleider aus Handtüchern und Decken, fesche Softshell-Röcke und jede Menge ...

Ermittlungen im Fall Daniel Küblböck noch nicht abgeschlossen

PASSAU. Offiziell gilt der Musiker als vermisst. Die Passauer Staatsanwaltschaft ist zuständig, weil ...

Tod von US-Model

LOS ANGELES. Das amerikanische Model Kim Porter, das mit Rapstar Sean "Diddy" Combs drei Kinder hat, ist tot.

Ermittlungen gegen ORF-Moderator Rafreider eingestellt

WIEN. Die Ermittlungen gegen Roman Rafreider sind am Donnerstag eingestellt worden.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS