Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 06:31 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 06:31 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

So ist Udo Lindenberg vom Alkohol losgekommen

BERLIN. Rockstar Udo Lindenberg hat durch eine Vereinbarung mit sich selbst seine Alkoholabhängigkeit beendet.

Udo Lindenberg before stadium tour

Bild: epa

"Ich wünschte, jeder Mensch hätte die Möglichkeit, so einen Deal zu machen", sagte der 72-Jährige dem Magazin "Focus" laut Vorausmeldung vom Freitag. "Denn Du musst ja, wenn Du auf Droge bist, was Besseres finden als die Droge."

Berlin. Er sei "zehnmal jedes Jahr im Krankenhaus" gewesen, sagte Lindenberg. "Viermal mit 4,7 Promille." Er habe sich gefragt: "Was gewinne ich dafür, wenn ich nicht mehr trinke? Eine bessere Option. Die Bühne, geile Musik machen, wieder gut aussehen. Und dann läuft wieder alles. Erfolg. Geil."

Lindenberg betonte, dass er sich nicht mehr betrinke: "Die Knete kommt, Frauen kommen, Männer kommen, alles ist fantastisch. Das ist echt ein Rock 'n' Roll-Leben, aber eben ohne diese Mengen. Ein bisschen Eierlikör, ein bisschen fernöstliche Dingerchen, das reicht."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Dezember 2018 - 10:20 Uhr
Mehr Society & Mode

Harvey Weinstein soll mit Sex mit Jennifer Lawrence geprahlt haben

NEW YORK. Der tief gefallene Hollywood-Mogul Harvey Weinstein (66) soll mit angeblichem Sex mit der ...

Das große Jahreshoroskop 2019

Ich rede, also bin ich! 2019 steht unter der Regentschaft von Merkur.

Kendall Jenner ist das bestbezahlte Model der Welt

LOS ANGELES. Kendall Jenner ist nach Schätzungen des "Forbes"-Magazins mit großem Abstand bestbezahltes ...

Erstmals Transfrau bei Miss Universe

BANGKOK. Seit fast 70 Jahren wird beim Miss-Universe-Wettbewerb die schönste Frau der Welt gekürt.

Steuerbetrug: Klage gegen Shakira eingebracht

BARCELONA. Die Staatsanwaltschaft von Barcelona hat Klage gegen die kolumbianische Pop-Sängerin Shakira ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS